Lärmschutz am Bahnhof Bergeborbeck

Im Bereich des Bahnhofs Bergeborbeck wird die Deutsche Bahn auf einer Länge von 260 Metern Schallschutzwände errichten. Der Fahrplan der S 2 werde deshalb an zwei Wochenenden beeinträchtigt, teilt die Bahn mit.

Jeweils an den Wochenenden 20. bis 23. Februar und 27. Februar bis 2. März, freitags, ab 23.30 Uhr bis montags, um 4.30 Uhr, werden die Züge der S-Bahnlinie S 2 in der Fahrtrichtung Gelsenkirchen/Dortmund umgeleitet und halten nicht in Dellwig und Bergeborbeck.

Reisende ab Dellwig und Bergeborbeck in Richtung Gelsenkirchen/Dortmund fahren mit einem Zug der Gegenrichtung bis Oberhausen und steigen dort um in die S 2 Richtung Dortmund (gleicher Bahnsteig gegenüber). Reisende nach Dellwig und Bergeborbeck fahren durch bis Altenessen und fahren ab dort mit der S 2 zurück nach Bergeborbeck und Dellwig.

Die Reisenden werden durch die Online-Auskunftssysteme und besondere Fahrplanaushänge über die Änderungen im Zugverkehr informiert. Weitere Informationen gibt es auch unter der Hotline 0180 6 99 66 33 oder unter www.bahn.de/bauarbeiten.

Durch die Wände werden viele direkt betroffene Wohnungen erheblich vom Lärm entlastet. Auch die weiter hinten liegenden Häuser und Wohnungen profitieren von der Wirkung der bis zu drei Meter hohen Wände aus hochabsorbierenden Leichtmetallelementen.