Kurs für Krebsbetroffene

Heilung mit den eigenen Kräften unterstützen, auch bei schwerer Krankheit – das ist das Ziel eines Kurses, der am 5. Februar beginnt. Der zehnteilige Kurs richtet sich an Menschen, die trotz schwerer Erkrankung aktiv werden wollen, und zielt darauf ab, die seelischen Selbstheilungskräfte zu stärken. Dies kann die körpereigene Immunabwehr stabilisieren und einen Beitrag zur Stressbewältigung leisten. Der Kurs ist keine Therapie und kein Ersatz für eine ärztliche oder medikamentöse Behandlung, kann eine solche aber ergänzen. „Entspannung und Visualisierung“ findet im Kulturzentrum Grend, Steele, statt. Informationen bei Kursleiterin Ch. Poensgen: 45 13 98 69 oder direkt im Grend: 851 32 -20 /22.