Das aktuelle Wetter Essen 12°C
Fotos

"X-Factor"-Kandidatin Cilli Hagendorn zeigt Bilder ihrer...

Zur Zoomansicht 02.09.2010 | 10:09 Uhr
Ein Buch, das Geschichte atmet: Cilli Hagedorn mit einem ihrer alten Notenbücher. Die 85-Jährige war die älteste Teilnehmerin der RTL-Castingshow "X-Factor". Dabei hat sie in ihrer Gesangskarriere schon eine Menge erlebt. Foto: Alexandra Umbach
Ein Buch, das Geschichte atmet: Cilli Hagedorn mit einem ihrer alten Notenbücher. Die 85-Jährige war die älteste Teilnehmerin der RTL-Castingshow "X-Factor". Dabei hat sie in ihrer Gesangskarriere schon eine Menge erlebt. Foto: Alexandra Umbach

Essen.  Die 85-Jährige Cilli Hagedorn nahm an einer Castingshow teil - dabei war sie bereits ein Star. Sie trat im Vorprogramm von Marlene Dietrich auf und hat sich in Essen mit der Kultkneipe "Ciliis Milljöh" einen Namen gemacht.

In der neuen Castingshow "X-Factor" trat die 85-jährige Cilli Hagedorn auf. Dabei hat sie in ihrem Gesangsleben schon eine Menge erreicht: Sie trat in Lazaretten auf, ging auf Wehrmachtstournee, sang im Vorprogramm von Marlene Dietrich und machte sich in Essen mit der Kultkneipe "Cillis Milljöh" einen Namen. Für DerWesten öffnete sie ihr Fotoalbum.

DerWesten

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Heimspiel für die 257ers
Bildgalerie
Konzert
Künstler bei Essen Original 2014
Bildgalerie
Stadtfestival
Besucher bei Essen Original 2014
Bildgalerie
Stadtfestival
Auftakt Essen Original 2014
Bildgalerie
Festival
Populärste Fotostrecken
Mitgliederversammlung beim VfL Bochum
Bildgalerie
VfL Bochum
Falke Rothaarsteig Marathon
Bildgalerie
Laufsport
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
Cabriofahrer rast in Baugrube
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken
130 Jahre Harkort-Turm
Bildgalerie
Geschichte
Vom Hobby zur Kunst
Bildgalerie
Serie
Golfkurs für Anfänger
Bildgalerie
Volkshochschule
Fortuna schlägt St. Pauli
Bildgalerie
Fortuna
Hüsten - FC Lennestadt 1:3
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Facebook
Kommentare
21.09.2010
07:22
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

21.09.2010
07:21
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

05.09.2010
17:14
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

05.09.2010
17:14
Cilli öffnet ihr Fotoalbum
von Hans-Joachim | #1

Ganz tolle Bilder, Frau Cilli. Die Fotografien sind ganz charmant. 1968 war ich ein Jugendlicher, damals in Oberhausen, und da sind mir die Kneipenbilder noch in guter Erinnerung. Vater war damals im Gesangsverein und ich mußte ihn manchmal sonntags zum Mittagessen nach Hause holen, weil sie entweder mit dem Schlußlied noch nicht durch waren, oder gerade ein neues Pilsken gezapft war. Für mir gabs dann ein Flöckchen. Wir sitzen, wenn die Familie zusammenkommt, gern über unseren Fotoalben. Im Zeitalter der digitalen Fotografie sind klassische Fotoalben fast schon kein Thema mehr. Die Bilder mit selbstklebenden Fotoecken befestigt, das Pergamentpapier, das knisternd die Spannung hob. Vielen Dank für den Einblick in Ihr Fotoalbum.

Umfrage
Die Gastro-Kette Okinii wird 2015 mit einem japanischen Sushi- und Grill-Restaurant in die Theaterpassage zwischen Rathenaustraße und Hirschlandplatz ziehen, wo es auch ein Vapiano-Restaurant gibt. Die Sparkasse hofft auf „Okinii als Frequenzbringer“.

Die Gastro-Kette Okinii wird 2015 mit einem japanischen Sushi- und Grill-Restaurant in die Theaterpassage zwischen Rathenaustraße und Hirschlandplatz ziehen, wo es auch ein Vapiano-Restaurant gibt. Die Sparkasse hofft auf „Okinii als Frequenzbringer“.

 
Fotos und Videos
Flashmob an Essener U-Bahn Station
Video
Philharmoniker
Kulturpfadfest
Bildgalerie
Kunstaktion
Aus dem Ressort
Das Thema Design als eine „Essener Schlüsselkompetenz“
Design
Der erhoffte Unesco-Titel aös Design-Hauptstadt soll der Kreativwirtschaft in Essen neuen Schub bringen. Die am Montag eröffneten Essener Design-Wochen geben allen Interessierten einen Überblick über das breitgefächerte Angebot von Kray bis Kettwig. Ende November fällt die Entscheidung der Unesco.
Essenerin feiert als Poppy J. Anderson Erfolge mit Romanen
Buch
Eine Essener Historikerin veröffentlicht unter dem Namen Poppy J. Anderson Liebesromane im Internet. 600 000 E-Books hat die 31-Jährige über die Amazon-Plattform verkauft – bisher. Demnächst erscheinen auch noch drei ihrer Bücher gedruckt im Rowohlt Verlag.
Fotograf mit Forscherdrang im Museum Folkwang
Fotografie
Menschen, Tiere, Manipulationen: Der Schweizer Yann Mingard dokumentiert unsere auf Fortschritt getrimmte Welt zwischen Datenzentrum und Deckstation. Seine Ausstellung „Deposit“ zeigt jetzt das Museum Folkwang
Schauspiel zeigt, was der Krieg mit Menschen macht
Theater
Regisseur Moritz Peters verbindet in „Eine Jugend in Deutschland“ Ernst Tollers Trauma von 1914 mit Berichten heutiger Afghanistan-Heimkehrer. Das Stück stellt auch die deutsche Mitwirkung an heutigen Kriegen zur Diskussion.
Schüler erkunden den Sound der Zeche Zollverein
Zollverein
Das Welterbe, wie es klingt und knirscht: Schüler suchen und finden „Klangspuren“ auf Zollverein. Ab November kann man auch dem Grubenwasser beim Gluckern zuhören. Die Projekte gehören zum Neue-Musik-Festival „Now“.