Das aktuelle Wetter Essen 23°C
Nachruf

Opernsänger Karl-Heinz Lippe ist tot

04.04.2011 | 14:39 Uhr

Essen/Hagen. Opernsänger Karl-Heinz Lippe ist bereits in der vergangenen Woche im Alter von 83 Jahren gestorben. Der gebürtige Hagener engagierte sich vierzig Jahr für Senioren in Essen - obwohl er etwa als „Der Barbier von Sevilla“ immer künstlerisch erfüllt war.

Er war ein Opernsänger mit großem Herz. Karl-Heinz Lippe widmete sein Leben nicht nur der klassischen Musik. Vierzig Jahre engagierte er sich für die Senioren in Essen. Wie jetzt bekannt wurde, starb er in der vergangenen Woche im Alter von 83 Jahren.

Karl-Heinz Lippe wurde 1927 in Hagen geboren, und dort startete 1953 am Stadttheater auch seine Karriere. Nach einem kurzen Abstecher nach Dortmund wurde Essen künstlerisch wie privat zu seiner Heimat. 1956 verpflichteten ihn die hiesigen Städtischen Bühnen als ersten lyrischen Bariton. Bis 1993 gestaltete er Partien wie den Wolfram in „Tannhäuser“, den Germont in „La Traviata“, den Figaro in „Der Barbier von Sevilla“ oder den Guglielmo in „Cosi fan tutte“. Neben der Oper galt seine große Liebe dem deutschen Kunstlied, wie sich in seinen Konzerten immer wieder zeigte.

Obwohl künstlerisch ausgefüllt, engagierte er sich ehrenamtlich für ältere Menschen, holte auch viele andere Kollegen mit ins Boot. 900 Konzerte organisierte er in 40 Jahren mit Hilfe seiner Frau Anita. Für seine hervorragenden Verdienste erhielt er den Titel „Kammersänger“ und das Bundesverdienstkreuz. Die größte Auszeichnung ist aber, dass er für viele Essener unvergessen bleibt.

Dagmar Schwalm



Kommentare
08.04.2011
21:34
Opernsänger Karl-Heinz Lippe ist tot
von bladimeri | #2

Aber er hat sich als Ur-Hagener verdient gemacht, auch da verdient (heute) besondere Anerkennung!

04.04.2011
22:56
Opernsänger Karl-Heinz Lippe ist tot
von Kritischerkritiker | #1

Darauf kann Hagen stolz sein.
Aber 99% der Hagener haben sicher nie seinen Namen gehört. Traurig.
Das ist wie mit der Karl-Halle-Straße.
Fragen Sie mal nach Karl Halle!
Ein dummes verblödetes Gesicht können Sie von 99 % ernten.
So ist es auch mit Herrn Lippe. Ich habe ihn noch gekannt.

Aus dem Ressort
RWE spielt in Werden für das Pfingst-Open-Air
Benefizspiel
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss läuft am 7. Oktober zu einem Benefizspiel gegen den SC Werden-Heidhausen auf. Der Erlös geht an den Rockförderverein, dessen Pfingst-Open-Air in Werden ein Unwetter böse erwischt hatte.
27-jähriger aus Essen ist jüngster Domorganist Deutschlands
Kirche
Mit zwei Jahren erlebte Sebastian Küchler-Blessing erstmals eine Orgel in der Kirche. Mit fünf Jahren saß er am Klavier, mit elf an der Orgel: Heute ist mit 27 Jahren der jüngste Domorganist in Deutschland. An der Orgel will er nicht nur Bach und Reger, sondern auch Musik für Stummfilme spielen.
Volles Haus im Essener Aalto-Theater
Theater
Riesiger Besucherandrang zum Tag der offenen Tür. Mit Gruselgeschichten in den Katakomben, Kinderchor im Lastenaufzug, Kostümverkauf und hörbaren Einblicken in die neue Spielzeit
Wie Conni Sandmann um die Ruhrgebietskomödie kämpft
Kultur-Macher
Conni Sandmann kennt sich mit dem Leben und dem Sterben aus. Am Theater Freudenhaus kämpft die Geschäftsführerin um die Ruhrgebietskomödie.
Alle Bühnen, alle Termine - das Programm von Essen Original
Essen Original 2014
160 Stunden Musik auf sieben Bühnen in der Essener Innenstadt: Das erwartet die Besucher beim Stadtfestival Essen Original vom 29. bis zum 31. August. Mit dabei sind unter anderem Andreas Kümmert, Phil Fuldner und 2raumwohnung. Hier lesen Sie, welcher Künstler wann genau auf welcher Bühne auftritt.
Umfrage

Sozialdezernent Peter Renzel moniert, dass die Abschiebung von nicht politisch Verfolgten nicht schnell genug erfolgt. Stimmen Sie ihm zu?

 
Fotos und Videos
Aalto öffnet Pforten
Bildgalerie
Kostümverkauf
Kultband Brings in der Dampfe
Bildgalerie
30 Jahre Dampfe
Harter Auftakt
Bildgalerie
Nord Open Air
Schiller auf dem roten Teppich
Bildgalerie
Filmpremiere