Künstlerin organisiert Chanson-Abende

Stadtmitte/Haarzopf..  Die Haarzopfer Künstlerin Morin Smolé lädt zu Chanson-Abenden für Freitag, 19. und 26. Juni, jeweils 19.30 Uhr, in die Lichtburg ein. Smolé hat in Moskau, Berlin und Paris gelebt und ist jetzt in Haarzopf ansässig. Sie komponiert und begleitet sich selbst am Klavier und singt Chansons in Französisch, Russisch und Deutsch. Die Idee, zwei Diven gleichzeitig zu spielen und ihre Chansons zu singen, sei für sie als Schauspielerin und Musikerin sehr anspruchs- und auch reizvoll, so Smolé.

Die Premiere ist für den 19. Juni in der Lichtburg an der Kettwiger Straße in der historischen Filmbar geplant. Darauf werden weitere Chansonabende zwei Mal pro Monat folgen. Die Idee zu den Abenden geht auf die Beziehung zwischen Marlene Dietrich und ihrer Freundin Edith Piaf zurück.

Mit den Soirées will Morin Smolé auch an den 100. Geburtstag von Edith Piaf erinnern, den diese am 19. Dezember hätte feiern können. Darüber hinaus will die Künstlerin den Abend mit den Werken eingeladener Künstler wie Maler oder Fotografen unterschiedlicher Stilrichtungen bereichern. Die alte Tradition der europäischen Salonkultur soll so auferstehen. Smolé wünscht sich, dass sich das Publikum im Stil der „modernen 20er-Jahre“ oder in Fantasiekostümen kleidet. Zu sehen sind Morin Smolé in der Rolle von Edith Piaf und Marlene Dietrich, Robert Dißelmeyer am Klavier, Eva de Mai mit Gemälden und Marina Jar als Empfangsdame.