KSV will Gegner unter Druck setzen

Die Handballer des KSV 70/86 haben sich nach dem souveränen Auftritt in Wülfrath eine kurze Trainingswoche verdient. So bekamen sie den Montagabend frei, nachdem die Mannschaft über weite Strecken des Spiels eine starke Leistung gezeigt und den TB Wülfrath deutlich mit 42:32 geschlagen hatte. Im Heimspiel am Samstag in der Sporthalle des THG geht es ab 17.30 Uhr gegen TV Ratingen - in dieser Partie wollen die Gastgeber vor der Osterpause die nächsten zwei Punkte einfahren. Die Ratinger haben ihr letztes Spiel im Derby gegen TuS Lintorf 23:31 verloren. Im Hinspiel gab es gegen die Mannen von Coach Trimborn, die zu Beginn der Saison lange auf den vorderen Rängen zu finden waren, ein Unentschieden(25:25). Die Kettwiger (Rang fünf) wollen sich gegen den aktuellen Tabellensiebten für die phasenweise schwache Leistung im Hinspiel revanchieren und die Mannschaft von Beginn an unter Druck setzen. Die vergangenen zwei Spiele haben gezeigt, was die Mannschaft leisten kann. Foto: reiner worm