KSV-Handballer treten beim Tabellenletzten an

Nach dem freien Wochenende zu Karneval wird die Verbandsliga-Mannschaft des KSV 70/86 am kommenden Samstag, 21. Februar, um 19.35 Uhr beim Tabellenschlusslicht Solinger TB zu Gast sein.

Kettwigs Handballer hatten das vergangene Meisterschaftsspiel 30:25 gegen Überruhr gewonnen. In dieser Partie hatte die Mannschaft nach verhaltenem Start eine gute Leistung gezeigt.

Im Hinspiel gegen die Solinger feierten die Kettwiger ihren bis heute höchsten Sieg - mit 39:30. Dort zeigten sie eine starke Angriffsleistung, bekamen aber die Nippes-Brüder in der Abwehr nur schwer in den Griff.

Der Solinger TB hat in diesem Jahr noch keine Punkte geholt und das letzte Spiel deutlich 17:42 in Lintorf verloren. Den letzten Sieg für die Solinger gab es am zweiten Spieltag gegen den TuS Wermelskirchen. Nach der Niederlage im Rückspiel gegen den TuS gibt es kaum noch Hoffnung auf den Klassenerhalt.

Die Kettwiger können mit breiter Brust nach Solingen reisen. Sie gaben in den letzten vier Spielen nur einen Punkt ab. Doch Trainer Tim Westheider warnt: „Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Mannschaften aus dem unterem Tabellenbereich in der Lage sind, unseren Übermut auszunutzen und Punkte zu holen.“