Das aktuelle Wetter Essen 13°C
Essen

Kritik und Lob für die EBE

18.01.2013 | 00:11 Uhr
Kritik und Lob für die EBE

Ich finde, die Hauptstraßen sind alle gut geräumt und man sieht überall die Winterdienst-Fahrzeuge der EBE. Daumen hoch, da kann sich mancher Bürger eine Scheibe von abschneiden, denn viele Gehwege sind schlecht oder gar nicht von Schnee und Eis befreit.

Seit 40 Jahren wohne ich in Essen-Steele im Schäpenkamp. Diese Straße befindet sich am Hang, ist kurvig und hat ein nicht unerhebliches Gefälle. 39 Jahre lang wurde sie nach Streuplan B von Eis und Schnee befreit. In diesem Jahr jedoch ist sie aus unerfindlichen Gründen aus dem Streuplan gekippt worden. Warum dies so ist, konnte mir die EBE nicht beantworten.

Die Kriterien haben sich nicht verändert, im Gegenteil: da sich am Ende der Straße ein Seniorenzentrum befindet, wird diese Straße außer von den Anwohnern auch reichlich von Besuchern oder eventuellen Krankenfahrzeugen genutzt.

Da die Steeler Bergstraße (Parallelstraße) nach Plan A gestreut wird, wäre es ein leichtes, den Schäpenkamp auf der Hin- oder Rücktour einzubeziehen und eventuellen Unfällen vorzubeugen. Aber auch das geschieht nicht.



Empfehlen
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
autoimport
Umfrage
Die Gastro-Kette Okinii wird 2015 mit einem japanischen Sushi- und Grill-Restaurant in die Theaterpassage zwischen Rathenaustraße und Hirschlandplatz ziehen, wo es auch ein Vapiano-Restaurant gibt. Die Sparkasse hofft auf „Okinii als Frequenzbringer“.

Die Gastro-Kette Okinii wird 2015 mit einem japanischen Sushi- und Grill-Restaurant in die Theaterpassage zwischen Rathenaustraße und Hirschlandplatz ziehen, wo es auch ein Vapiano-Restaurant gibt. Die Sparkasse hofft auf „Okinii als Frequenzbringer“.

 
Fotos und Videos
Herbstcup der KRG
Bildgalerie
Rudern
Aus dem Ressort
Essenerin feiert als Poppy J. Anderson Erfolge mit Romanen
Buch
Eine Essener Historikerin veröffentlicht unter dem Namen Poppy J. Anderson Liebesromane im Internet. 600 000 E-Books hat die 31-Jährige über die Amazon-Plattform verkauft – bisher. Demnächst erscheinen auch noch drei ihrer Bücher gedruckt im Rowohlt Verlag.
Täter stahl Schlafendem in der S-Bahn S1 das Smartphone
Zeugen
Gleich mehrfach versuchte bereits im Februar ein bisher Unbekannter schlafenden Fahrgästen ihre Handys zu klauen. Bei einem 16-jährigen Essener war er schließlich erfolgreich, wurde allerdings von einer Kamera aufgenommen. Jetzt sucht die Polizei mit den Bildern nach Hinweisen.
Betrügerinnen nahmen Säugling auf Diebestour mit
Trickbetrug
Ihre Gastfreundlichkeit wurde einer 95-Jährigen zum Verhängnis: Am Samstag ließ sie zwei Frauen samt Baby in ihre Wohnung im Südostviertel im Glauben, es seien Nachbarinnen. Der nette Besuch entpuppte sich als Diebestour, bei der die beiden Bargeld und Schmuck stahlen. Die Polizei bittet um...
Die „109“ rollt über den Berthold-Beitz-Boulevard
Nahverkehr
Die Evag feiert die Eröffnung der ersten neuen Straßenbahntrasse seit fast vier Jahrzehnten. Viele tausend Schaulustige verfolgten dabei die Jungfernfahrt der brandneuen Niederflurbahn NF 2 mit Essens Oberbürgermeister Reinhard Paß am Steuer.
Die Polizei Essen sucht mit einem Foto nach Randalierer
Fahndung
Ein bisher Unbekannter soll in Frohnhausen Autos zerkratzt und eine Werbetafel zerstört haben, weil er diese mit Steinen beschmissen hat. Jetzt haben die Ermittler der Polizei ein Fahndungsfoto veröffentlicht und fragen mögliche Zeugen: Wer kennt diesen Mann darauf?