Kreisliga-Spieler schlägt Schiedsrichter in Essen nieder

In Essen hat ein Hobby-Kicker einen Schiedrichter niedergeschlagen.
In Essen hat ein Hobby-Kicker einen Schiedrichter niedergeschlagen.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Der Essener Fußballamateursport kommt aus den Negativschlagzeilen nicht heraus. Am Sonntag wurde wieder ein Schiedsrichter angegriffen.

Essen.. Essen hat einen weiteren Fall von Fußballgewalt zu verbuchen: Am Sonntag wurde wieder ein Schiedrichter angegriffen. Wie Thorsten Flügel, Obmann des Fußballkreises Nord-West, gegenüber der WAZ bestätigte, handelte es sich um das Spiel in der Kreisliga B zwischen BV Altenessen und Juspo Essen-West. Das Spiel sei abgebrochen worden, nachdem der Schiedsrichter von einem Spieler angegangen worden sei.

Wie das Internetportal „Fußballszene Essen“ berichtet, war der Referee von einem Spieler des BVA mit einem Faustschlag niedergestreckt worden. Zu diesem Zeitpunkt führte der Außenseiter Juspo Essen-West mit 2:0 Toren. Unmittelbar nach dem Übergriff sei der Trainer des BVA zurückgetreten und habe sich von dem Vorfall distanziert.

Obmann Thorsten Flügel reagierte geschockt auf die Gewalttat, bemühten sich die Fußballkreise doch gemeinsam mit dem Essener Sportbund um Fairplay. „Das ist schon frustrierend. Es war das erste Spiel nach der Winterpause, und schon geht das wieder los.“