Konzept soll Verkehrschaos entschärfen

Werden..  Im Gymnasium Werden an der Grafenstraße findet am kommenden Dienstag, 19. Mai, eine Sondersitzung zum Thema „Verkehrskonzept Werden - Vorstellung der Vorplanung“ statt. Beginn der öffentlichen Sitzung der Bezirksvertretung IX wird um 18 Uhr sein. In der Pause werden auch Bürger mit ihren Anregungen und Bedenken zu Wort kommen. Wegen der Tragweite des neuen Konzeptes für den Stadtteil hat die BV IX diesen Termin angesetzt - allerdings wird das Gremium kaum Einfluss auf die Planung nehmen können, da die Mitglieder die Verwaltungsvorlage lediglich zur Kenntnis nehmen können.

Ein wichtiger Aspekt des bereits beschlossenen Verkehrskonzepts ist, dass die zurzeit geltende Einbahnstraßenregelung entgegen dem Uhrzeigersinn für die Straßenzüge Abtei- und Brückstraße aufgehoben wird. Die Abteistraße wird künftig dreispurig, die Brückstraße wird als Geschäftsstraße zurückgebaut.