Klassische Musik zeigt Wirkung gegen Ruhestörer

Der Direktor des Hotels Mövenpick, Thomas Campe, bespielt den
Der Direktor des Hotels Mövenpick, Thomas Campe, bespielt den
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Das Mövenpick-Hotel spielt Klassik am Heinrich-Reisner-Platz gegen Ruhestörer. Anlieger: Die Situation hat sich gebessert.

Essen.. Die klassische Musik gegen Ruhestörer am Heinrich-Reisner-Platz zeigt nach Meinung der umliegenden Geschäftsleute erste Erfolge. „Die Treppe ist seither nicht mehr so stark besucht, auch an warmen Tagen und am Wochenende“, sagte Maximilian Bosse, Direktor des Hotels „Essener Hof“. Auch am Freitag-Nachmittag hielten sich weniger als eine Handvoll Jugendliche dort auf.

Seit Anfang Mai spielt das benachbarte Mövenpick-Hotel im Handelshof klassische Musik über Außenboxen ab – mit dem Ziel: Die meist jugendlichen Gruppen, die sich auf der Treppe zwischen Handelshof und Haus der Technik treffen, zu vertreiben. Die Anlieger beklagen sich regelmäßig über Lärm, Müll und Vandalismusschäden. Ende Juni wollen sie bei ihrem nächsten Arbeitskreis-Treffen eine erste Bilanz des Beschallungs-Tests ziehen. Bis dahin könne man dann wohl auch sagen, ob sich Hotelgäste ebenfalls von der Musik gestört fühlen, so Bosse.