Kinderfest bringt Kulturen zusammen

Borbeck..  Der Lions Club Cosmas et Damian, der Leo-Club Zollverein sowie das Jugendamt veranstalten am Samstag, 6. Juni, von 11 bis 18 Uhr ein interkulturelles Kinderfest an der Preisstraße in Borbeck. „Wir wollen das gleiche Kinderlachen erleben wie bei unserem letzten Kinderfest 2009“, sagen Christoph Zeckra und Holger Hennewer vom Lions Club und Najem Malek vom Jugendamt.

Neben einem selbst geschriebenen und aufgeführten Theater Stück rund um kulturelle Vielfalt erwartet die Besucher eine Torwand, eine Rollenrutsche, ein Gasluftballonstand und jede Menge Platz zum Rennen und Toben. Gemeinsam mit den Anwohnern der Preisstraße wird ein Buffet mit Gerichten unterschiedlichster Herkunft zusammengestellt. Musikalisch tragen eine türkische Tanzgruppe und die integrative Tanzgruppe „Flotte Socken“ sowie ein marokkanischer Gitarrist und ein irakischer Lautenspieler zum Gelingen bei.

Borbecker Kinder malten ein Bild

Im Vorfeld wurden Kinder aus Borbeck in die Vorbereitungen eingebunden. Was bedeutet es, sich im gegenseitigen Verständnis zu begegnen und unterschiedliche Kulturen zu achten und wertzuschätzen? Gemeinsam mit einem Künstler sowie Mitarbeitern des Jugendamts werden diese Gedanken in einem großen Bild illustriert, welches während des Festes enthüllt wird. Die Sieger des Kickerturniers werden mit diesen Kunstwerken belohnt und haben so ein Andenken.