Das aktuelle Wetter Essen 21°C
Umbau kostet 700 000 Euro

Verbrauchermarkt mit neuem Konzept

25.01.2010 | 15:57 Uhr
Verbrauchermarkt mit neuem Konzept

Kettwig. Seit knapp einer Woche wird bei Rewe-Lenk an der Hauptstraße umgebaut. Während der Öffnungszeiten und auch im Rahmen der einen oder anderen Nachtschicht, denn bereits am 24. Februar soll alles fertig sein.

700 000 Euro wird die Maßnahme kosten, die das neue Rewe-Ladenkonzept umsetzt. Große, offene Gänge wird es geben, niedrige Regale im vorderen Bereich, und „unser Sortiment, dass 20 000 Artikel auf 1700 Quadratmetern umfasst, wird völlig anders angeordnet“, sagt Thomas Lenk. Diese Anordung wird mehr dem Einkaufsverhalten der Kunden folgen. Direkt nach Obst und Gemüse werden künftig die Molkereiprodukte zu finden sein. Fleisch, Wurst, Fisch und Käse werden zwar in eigenen Theken, aber zusammenhängend präsentiert. Erneuert wird auch die Inneneinrichtung - und das Licht. „Die Einbaustrahler, die die Neonröhren ersetzen, bringen eine Energieersparnis von 20 Prozent“, sagt Lenk. „Und die neuen Kühlmöbel verbrauchen zwei Drittel weniger Strom.“

Thomas Lenk setzt auf Kettwig - auch bei den Handwerkern. Der Fliesenfachbetrieb Burgsmüller, Elektro Munz und die Schreinerei Bergers sind beim Umbau im Einsatz.

Sabine Moseler-Worm

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Von Altendorf bis Kettwig
Bildgalerie
Luftbilder
Flüchtlingsdörfer in Essen
Bildgalerie
Mögliche Standorte
Das ist Essen-Kettwig
Bildgalerie
Stadtteilrundgang
Schloss Hugenpoet
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
article
3309166
Verbrauchermarkt mit neuem Konzept
Verbrauchermarkt mit neuem Konzept
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/kettwig-und-werden/verbrauchermarkt-mit-neuem-konzept-id3309166.html
2010-01-25 15:57
Kettwig und Werden