Das aktuelle Wetter Essen 13°C
Kettwig und Werden

Tischtennis: Trauer um Horst Fuchs

24.06.2012 | 16:02 Uhr

Die Tischtennisabteilung des TV Kettwig vor der Brücke trauert um einen langjährigen Spieler: Am Donnerstag, 21. Juni, ist Horst Fuchs im Alter von 75 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben.

Horst Fuchs war 2005 zu den Kettwiger Zelluloid-Freunden gestoßen, nachdem er zuvor in den Vereinen TTV Burgaltendorf und VfL Niederwenigern aktiv war. An der Seite seines Sohnes Christoph (heute in der zweiten Herrenmannschaft aktiv) startete er seine Kettwiger Laufbahn in der 3. Herrenmannschaft, mit der er auf Anhieb Vizemeister wurde und den Aufstieg zur 1. Herrenklasse feiern konnte.

Ein Jahr später gewann Horst Fuchs überraschend den traditionellen Vereinspokal und trug sich erstmals in die Siegerlisten ein. Während der abgelaufenen Saison gab er neben vielen privaten Plänen nie die Hoffnung auf, wieder für seine 4. Herrenmannschaft zum Schläger greifen zu können. Leider ließ seine heimtückische Krankheit kein sportliches Comeback mehr zu.

Reiner Forstmann, Abteilungsleiter Tischtennis des TVK: „Mit Horst Fuchs verliert die Tischtennis-Abteilung einen sympathischen und den jüngeren Mitspielern und Trainingspartnern gegenüber väterlichen Freund, der Essener Tischtennissport einen integren Sportsmann. Seiner Familie gilt die aufrichtige Anteilnahme aller Mitglieder des Vereins.“



Kommentare
Aus dem Ressort
1600 Euro für den guten Zweck
Rock nach Plan
Das Fazit vorweg: Das Konzert ‘Rock nach Plan’ im Eckhaus besuchten am Freitag 130 nette Menschen, und an das Projekt ‘Mädchen vor Beschneidung schützen’ von Plan Deutschland konnten die Organisatoren Aelf Lhamy und Björn von dem Bussche 1600 Euro überweisen.
Dirk Bril ist der neue Trainer
DJK GW Werden
Die DJK Grün-Weiß Werden geht nach dem Abstieg aus der Landesliga mit einem neuen Trainer in die Bezirksliga-Saison. Der 64-jährige Dirk Bril, zuletzt bei der DJK Winfried Huttrop, übernimmt im Löwental die Verantwortung.
‘Wohnrevier’ bringt frischen Wind
Neueröffnung
Noch sind die großen Schaufenster absolut blickdicht verhangen - und in den Räumen dahinter wird mit Hochdruck gearbeitet. Am Samstag feiert Judith Kauter dort Eröffnung. Die Werdenerin ist Diplom-Ingenieurin und Fachfrau für Innenarchitektur. Und viel von ihrem Wissen und ihrem Gespür steckt in dem...
Kettwichte in guter Form
Kabarett
Premieren sind aufregend. Die Premiere des 39. Kettwichte-Programm im Alten Bahnhof war es im doppelten Sinn. So saß NRW-Bildungsministerin Sylvia Löhrmann im Publikum und konnte wegen eines weiteren Abendtermins zumindest die erste Programmhälfte verfolgen. So groß die Spannung vorher war, so...
Sanierung ist ein Abenteuer
Marktbrunnen
Heute in einer Woche wird er wieder fließen - der Brunnen unter dem Denkmal am Markt. Pünktlich zum Start des Brunnenfestes. Da sind sich alle Beteiligen sicher. Der Architekt Peter Fütterer, der für den Verein ‘Wir in Kettwig’ die Planung und Begleitung der Arbeiten übernommen hat, schränkt jedoch...
Umfrage
In Essen ist nach einer Bestandsaufnahme der Stadt jede zweite Straße beschädigt. Der Sanierungsstau ist gewaltig. Wie wichtig finden Sie die Sanierung?

In Essen ist nach einer Bestandsaufnahme der Stadt jede zweite Straße beschädigt. Der Sanierungsstau ist gewaltig. Wie wichtig finden Sie die Sanierung?

 
Fotos und Videos
Drachenboote auf der Ruhr
Bildgalerie
Regatta in Kupferdreh
Das Freibad Kettwig
Bildgalerie
Freibäder in Essen
Kinderzirkus
Bildgalerie
14 Jahre Circus Josefina
Schwerstarbeit im Gleis der S6
Bildgalerie
Bahn-Baustelle
Weitere Nachrichten aus dem Ressort