Das aktuelle Wetter Essen 11°C
Versuchter Einbruch

Täter scheiterten an Spezialglas

06.11.2012 | 15:09 Uhr
Täter scheiterten an Spezialglas
Mit diesem Kanalgitter versuchten die Täter, die Schaufensterscheibe des kleinen Schmuckgeschäfts an der Kirchfeldstraße einzuschlagen.

Essen-Kettwig. Zwischen 40 und 60 Kilogramm dürfte das Kanalgitter wohl auf die Waage bringen, mit dem unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag versuchten, in das Schmuckgeschäft von Marion Sulz an der Kirchfeldstraße einzudringen. Beim Versuch blieb es, denn die Schaufensterscheibe aus Spezialglas „überstand die Aktion bis auf einige Kratzer unbeschadet“, sagt die Kettwiger Geschäftsfrau erleichert.

Ihr Aufrüsten in Sachen Sicherheit hat sich wohl allemal gelohnt. Nach drei Einbrüchen im Jahr 2009 hatte sie viel Geld investiert - in die neue Alarmanlage und das Spezialglas. Und der Sensor des Schaufensters rechts vom Eingang löste jetzt auch den Alarm aus. Um kurz vor vier Uhr wurde sie in ihrer Düsseldorfer Wohnung aus dem Schlaf gerissen - ihr Handy klingelte, die Sicherheitsfirma war am anderen Ende. Zu diesem Zeitpunkt war auch schon die Polizei informiert, denn ein Anwohner hatte lautes Scheppern gehört.

Anwohner hatten lautes Scheppern gehört und die Polizei informiert

Als die Beamten eintrafen, fanden sie nur noch das Kanalgitter vor. Marion Sulz: „Sie hatten sofort mit vier Fahrzeugen die Ausfahrtsstraße gesichert.“ Die Täter wurden bislang allerdings noch nicht gefasst. Man kann ihnen allerdings schon unbekannterweise den „Dumm-gelaufen-Orden“ verleihen. Marion Sulz: „Es kann sogar sein, dass sie durch das schwere Gitter verletzt wurden, denn es ist mit der gleichen Wucht, wie es auf die Scheibe geworfen wurde, wieder zurückgeprallt.“

Das Schachtgitter stammte übrigens aus dem Kreuzungsbereich Schulstraße/Corneliusstraße. Die Täter hatten ihn von dort aus mitgenommen und 200 Meter weit zu dem kleinen Laden an der Kirchfeldstraße geschleppt.

Sabine Moseler-Worm



Kommentare
Aus dem Ressort
Aktion sauberer Mühlengraben
Bürgerin ruft auf
Das Problem ist alt, wurde schon viel diskutiert, Lösungsansätze gab es einige - aber der desolaten Situation rund um den Kettwiger Mühlengraben ist noch keiner wirklich Herr geworden.
Eine Fahrspur wird gesperrt
Ruhrtalstraße
Von Montag, 27. Oktober, bis voraussichtlich Mittwoch, 29. Oktober, müssen Autofahrer auf der Ruhrtalstraße zwischen dem Schuirweg und der Straße Am Kattenturm mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Weil Straßen.NRW in diesem Bereich Grünpflegearbeiten durchführt, wird eine der beiden Fahrspuren...
Ein Laden für schöne Dinge
Neueröffnung
Wenn man Andrea Anders-Lübking bittet, ihren Laden zu beschreiben, zögert sie nicht. „Hier gibt es schöne Dinge.“ Und Punkt. Am Samstag eröffnet sie an der Fußgängerzone Hauptstraße das „Immer Anders“.
Gemeinde will Kirchenkreis wechseln
Kirche
Eigentlich ist es eines klare Sache. Die Evangelische Kirchengemeinde Kettwig, die bislang noch zum Mülheimer Kirchenkreis An der Ruhr gehört, möchte nach Essen wechseln. Bereits im November 2012 stellte das Presbyterium den Antrag, informierte die Gemeinde und erntete damals viel Zuspruch.
Emma soll Therapiehund werden
Soziales
Nur ein paar Meter von ihrer Wohnung entfernt hat Sigrid Clasen vor wenigen Wochen ihre Praxis eröffnet. Noch arbeitet die Logopädin dort allein, doch wenn alles gut läuft, wird in absehbarer Zeit die Vizsla-Hündin Emma eine wichtige Unterstützung sein.
Umfrage
Ein Baumarkt in Kettwig bietet schon jetzt, bei spätsommerlichen Temperaturen und 70 Tage vor dem Heiligen Abend, kleine Weihnachtsbäume zum Verkauf an. Wie finden Sie das?

Ein Baumarkt in Kettwig bietet schon jetzt, bei spätsommerlichen Temperaturen und 70 Tage vor dem Heiligen Abend, kleine Weihnachtsbäume zum Verkauf an. Wie finden Sie das?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ärgerlich.
17%
Albern.
58%
Lustig.
9%
Geschäftstüchtig.
16%
1023 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Von Kettwig bis Kupferdreh
Bildgalerie
Luftbilder
Herbstcup der KRG
Bildgalerie
Rudern
Der 52. RWE Marathon
Bildgalerie
Marathon