Das aktuelle Wetter Essen 4°C
Versuchter Einbruch

Täter scheiterten an Spezialglas

06.11.2012 | 15:09 Uhr
Funktionen
Täter scheiterten an Spezialglas
Mit diesem Kanalgitter versuchten die Täter, die Schaufensterscheibe des kleinen Schmuckgeschäfts an der Kirchfeldstraße einzuschlagen.

Essen-Kettwig. Zwischen 40 und 60 Kilogramm dürfte das Kanalgitter wohl auf die Waage bringen, mit dem unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag versuchten, in das Schmuckgeschäft von Marion Sulz an der Kirchfeldstraße einzudringen. Beim Versuch blieb es, denn die Schaufensterscheibe aus Spezialglas „überstand die Aktion bis auf einige Kratzer unbeschadet“, sagt die Kettwiger Geschäftsfrau erleichert.

Ihr Aufrüsten in Sachen Sicherheit hat sich wohl allemal gelohnt. Nach drei Einbrüchen im Jahr 2009 hatte sie viel Geld investiert - in die neue Alarmanlage und das Spezialglas. Und der Sensor des Schaufensters rechts vom Eingang löste jetzt auch den Alarm aus. Um kurz vor vier Uhr wurde sie in ihrer Düsseldorfer Wohnung aus dem Schlaf gerissen - ihr Handy klingelte, die Sicherheitsfirma war am anderen Ende. Zu diesem Zeitpunkt war auch schon die Polizei informiert, denn ein Anwohner hatte lautes Scheppern gehört.

Anwohner hatten lautes Scheppern gehört und die Polizei informiert

Als die Beamten eintrafen, fanden sie nur noch das Kanalgitter vor. Marion Sulz: „Sie hatten sofort mit vier Fahrzeugen die Ausfahrtsstraße gesichert.“ Die Täter wurden bislang allerdings noch nicht gefasst. Man kann ihnen allerdings schon unbekannterweise den „Dumm-gelaufen-Orden“ verleihen. Marion Sulz: „Es kann sogar sein, dass sie durch das schwere Gitter verletzt wurden, denn es ist mit der gleichen Wucht, wie es auf die Scheibe geworfen wurde, wieder zurückgeprallt.“

Das Schachtgitter stammte übrigens aus dem Kreuzungsbereich Schulstraße/Corneliusstraße. Die Täter hatten ihn von dort aus mitgenommen und 200 Meter weit zu dem kleinen Laden an der Kirchfeldstraße geschleppt.

Sabine Moseler-Worm

Kommentare
Aus dem Ressort
Fangzaun soll vor Steinschlag am Baldeneysee schützen
Umwelt
Die Stadt lässt abermals einen Hang sichern. Das sieht nicht schön aus, aber die Sicherheit gehe vor. Ein Netz, wie es Urlauber aus dem Gebirge...
Nutzungskonzept für das Rathaus
Verwaltung
Im April hatte die Bezirksvertretung IX beschlossen, die Verwaltung um ein Nutzungskonzept für das Kettwiger Rathaus zu bitten. Der Zwischenstand lag...
Mutterhaus in Schuir wird aufgegeben
Ordensgemeinschaft
Fährt man mit dem Auto den Schuirweg von der Werdener Ruhrtalstraße aus nach oben in Richtung Autobahn oder nach Haarzopf, dann fällt der Blick nach...
Werdener Chirurg operiert in Ghana
Medizin
Mitte November kehrte Prof. Werner Peitsch aus Ghana zurück. Der Werdener Chirurg hatte einen Monat ehrenamtlich in einem Missionskrankenhaus im...
Neue Ärztin mit ungewöhnlichem Logo
Medizin
Als Dr. Jana Stränger ihren ehemaligen Kommilitonen erzählte, dass sie einen menschlichen Schädel als Logo verwenden will, erntete sie entsetzte...
Fotos und Videos
Neue Züge für die S6
Bildgalerie
S-Bahn Rhein-Ruhr
Das Stauwehr am Baldeneysee
Bildgalerie
Ruhrverband