Das aktuelle Wetter Essen 11°C
Kultur

Schülerkabarett „Die Kettwichte“ sagt tschüss

30.08.2011 | 15:31 Uhr
Funktionen
Schülerkabarett „Die Kettwichte“ sagt tschüss
Die Kettwichte schrieben Erfolgsgeschichte - jetzt ist Schluss mit lustig.

Essen-Kettwig. Erst war es nur ein uangenehmes Gerücht, dann folgte die offizielle Bestätigung (unsere Zeitung berichtete), und nun ist der Zeitpunkt gekommen: Am Samstag, 17. September, bittet das Kettwiger Schülerkabarettensemble der Kettwichte zur Premiére des aktuellen und letzten Programms in den Alten Bahnhof Kettwig an der Ruhrtalstraße.

Die erste Aufführung des 36. Programms „… und tschüss!“ unter der Leitung von Monika Kleinholz beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist bereits um 18.30 Uhr.

„…und tschüss!“ – der Name ist auch in diesem Fall Programm. 1965 gegründet, standen die Kettwichte über 45 Jahre für in Deutschland konkurrenzloses Schülerkabarett. Das aktuelle Programm zieht unter die lange Geschichte des Ensembles einen Schlussstrich, denn – so sagt es das Plakat zum Programm: Die Kettwichte schaffen sich ab. Das 36. Programm wird das letzte sein. Die vielleicht „letzten echten Traditionalisten der deutschen Kleinkunstszene“ (WAZ) verabschieden sich mit ihrem letzten Programm mit bissiger Politkritik, Gedanken zum Generationenkonflikt und Medienkritik.

Der Vorverkauf läuft bereits; Eintrittskarten bei freier Platzwahl sind zum Preis von 14 Euro (10 Euro ermäßigt für Schüler und Studenten) täglich ab 17 Uhr im Restaurant ¾ ZEHN im Alten Bahnhof (02054/125590) sowie im Büro der IG Bahnhof (02054-939339) und bei Buch Decker erhältlich.

Weitere Informationen im Internet: www.kettwichte.de

DerWesten

Kommentare
Lesen Sie auch
Gehhirn
Bildgalerie
33. Premiere der...
Von Teubner bis Schmickler
19. Deutsche...
Aus dem Ressort
Nutzungskonzept für das Rathaus
Verwaltung
Im April hatte die Bezirksvertretung IX beschlossen, die Verwaltung um ein Nutzungskonzept für das Kettwiger Rathaus zu bitten. Der Zwischenstand lag...
Mutterhaus in Schuir wird aufgegeben
Ordensgemeinschaft
Fährt man mit dem Auto den Schuirweg von der Werdener Ruhrtalstraße aus nach oben in Richtung Autobahn oder nach Haarzopf, dann fällt der Blick nach...
Werdener Chirurg operiert in Ghana
Medizin
Mitte November kehrte Prof. Werner Peitsch aus Ghana zurück. Der Werdener Chirurg hatte einen Monat ehrenamtlich in einem Missionskrankenhaus im...
Neue Ärztin mit ungewöhnlichem Logo
Medizin
Als Dr. Jana Stränger ihren ehemaligen Kommilitonen erzählte, dass sie einen menschlichen Schädel als Logo verwenden will, erntete sie entsetzte...
Seniorin bei Verkehrsunfall in Essen-Werden schwer verletzt
Unfall
Die Ermittler des Verkehrskommissariats 2 der Essener Polizei suchen Zeugen eines Unfalls in Werden: Dort wurde am Dienstag eine 79-Jährige...
Fotos und Videos
Neue Züge für die S6
Bildgalerie
S-Bahn Rhein-Ruhr
Das Stauwehr am Baldeneysee
Bildgalerie
Ruhrverband