Das aktuelle Wetter Essen 9°C
Kultur

Schülerkabarett „Die Kettwichte“ sagt tschüss

30.08.2011 | 15:31 Uhr
Schülerkabarett „Die Kettwichte“ sagt tschüss
Die Kettwichte schrieben Erfolgsgeschichte - jetzt ist Schluss mit lustig.

Essen-Kettwig. Erst war es nur ein uangenehmes Gerücht, dann folgte die offizielle Bestätigung (unsere Zeitung berichtete), und nun ist der Zeitpunkt gekommen: Am Samstag, 17. September, bittet das Kettwiger Schülerkabarettensemble der Kettwichte zur Premiére des aktuellen und letzten Programms in den Alten Bahnhof Kettwig an der Ruhrtalstraße.

Die erste Aufführung des 36. Programms „… und tschüss!“ unter der Leitung von Monika Kleinholz beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist bereits um 18.30 Uhr.

„…und tschüss!“ – der Name ist auch in diesem Fall Programm. 1965 gegründet, standen die Kettwichte über 45 Jahre für in Deutschland konkurrenzloses Schülerkabarett. Das aktuelle Programm zieht unter die lange Geschichte des Ensembles einen Schlussstrich, denn – so sagt es das Plakat zum Programm: Die Kettwichte schaffen sich ab. Das 36. Programm wird das letzte sein. Die vielleicht „letzten echten Traditionalisten der deutschen Kleinkunstszene“ (WAZ) verabschieden sich mit ihrem letzten Programm mit bissiger Politkritik, Gedanken zum Generationenkonflikt und Medienkritik.

Der Vorverkauf läuft bereits; Eintrittskarten bei freier Platzwahl sind zum Preis von 14 Euro (10 Euro ermäßigt für Schüler und Studenten) täglich ab 17 Uhr im Restaurant ¾ ZEHN im Alten Bahnhof (02054/125590) sowie im Büro der IG Bahnhof (02054-939339) und bei Buch Decker erhältlich.

Weitere Informationen im Internet: www.kettwichte.de

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Aktion sauberer Mühlengraben
Bürgerin ruft auf
Das Problem ist alt, wurde schon viel diskutiert, Lösungsansätze gab es einige - aber der desolaten Situation rund um den Kettwiger Mühlengraben ist noch keiner wirklich Herr geworden.
Eine Fahrspur wird gesperrt
Ruhrtalstraße
Von Montag, 27. Oktober, bis voraussichtlich Mittwoch, 29. Oktober, müssen Autofahrer auf der Ruhrtalstraße zwischen dem Schuirweg und der Straße Am Kattenturm mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Weil Straßen.NRW in diesem Bereich Grünpflegearbeiten durchführt, wird eine der beiden Fahrspuren...
Ein Laden für schöne Dinge
Neueröffnung
Wenn man Andrea Anders-Lübking bittet, ihren Laden zu beschreiben, zögert sie nicht. „Hier gibt es schöne Dinge.“ Und Punkt. Am Samstag eröffnet sie an der Fußgängerzone Hauptstraße das „Immer Anders“.
Gemeinde will Kirchenkreis wechseln
Kirche
Eigentlich ist es eines klare Sache. Die Evangelische Kirchengemeinde Kettwig, die bislang noch zum Mülheimer Kirchenkreis An der Ruhr gehört, möchte nach Essen wechseln. Bereits im November 2012 stellte das Presbyterium den Antrag, informierte die Gemeinde und erntete damals viel Zuspruch.
Emma soll Therapiehund werden
Soziales
Nur ein paar Meter von ihrer Wohnung entfernt hat Sigrid Clasen vor wenigen Wochen ihre Praxis eröffnet. Noch arbeitet die Logopädin dort allein, doch wenn alles gut läuft, wird in absehbarer Zeit die Vizsla-Hündin Emma eine wichtige Unterstützung sein.
Umfrage
Ein Baumarkt in Kettwig bietet schon jetzt, bei spätsommerlichen Temperaturen und 70 Tage vor dem Heiligen Abend, kleine Weihnachtsbäume zum Verkauf an. Wie finden Sie das?

Ein Baumarkt in Kettwig bietet schon jetzt, bei spätsommerlichen Temperaturen und 70 Tage vor dem Heiligen Abend, kleine Weihnachtsbäume zum Verkauf an. Wie finden Sie das?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ärgerlich.
17%
Albern.
58%
Lustig.
9%
Geschäftstüchtig.
16%
1023 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Von Kettwig bis Kupferdreh
Bildgalerie
Luftbilder
Herbstcup der KRG
Bildgalerie
Rudern
Der 52. RWE Marathon
Bildgalerie
Marathon