Propsteistraße bleibt gesperrt

Auf unbestimmte Zeit bleibt die Propsteistraße gesperrt.
Auf unbestimmte Zeit bleibt die Propsteistraße gesperrt.
Foto: Funke Foto Services

Nach dem Tagebruch, der am Sonntag auf dem Julius-Hecker-Platz an der Propsteistraße ein vier Mal vier Meter großes Loch verursachte, geht die Spurensuche weiter. Dirk Pomplun, Sprecher der Stadtwerke, machte sich gestern selbst vor Ort ein Bild - und er kann keine Entwarnung geben. „Wir sind immer noch auf der Suche nach eventuellen Hohlräumen, denn um den Kanal zu reparieren, müssen wir mit schwerem Gerät nah an die Stelle heran. Und wir müssen einfach eine Gefährdung unserer Mitarbeiter ausschließen.“ Während der Maßnahmen bleibt die Propsteistraße weiter gesperrt, der Bus wird umgeleitet. Das defekte Abwasserrohr wurde mittlerweile durch eine oberirdisch liegende provisorische Leitung ersetzt, die quer über die Propsteistraße verläuft. „Das wird auch während der gesamten Baumaßnahme so bleiben“, sagt Pomplun. „Und diese Maßnahme wird uns noch eine ganze Zeit lang begleiten.“ Foto: alexandra Roth