Das aktuelle Wetter Essen 2°C
Kettwig und Werden

Profis musizieren mit Hund

17.06.2012 | 17:17 Uhr
Profis musizieren mit Hund
40 Jahre Musikschule Kettwig e.V. , Feier im der im Saal des Kettwiger Rathauses Mehr als 20 Fagottisten präsentierten ihr Programm; begeisterte Eltern, Freunde und Musikschüler Samstag der 16.06.2012 Foto: Kerstin Kokoska/WAZ FotoPool Essen

Ein Hund singt, begleitet von sechs Essener Philharmonikern. Beim Höhepunkt des Musikschul-Sommerfests am Samstag wurden sogar die Kleinsten im Saal mucksmäuschenstill. Der hellbraune Mischling Fritz jaulte bemerkenswert harmonisch zur Streichmusik und ließ sich anschließend von vielen Kinderhänden zufrieden streicheln.

Der Auftritt der Geigenlehrerin Ava Polheim und ihrer Kollegen aus der Philharmonie bildete den krönenden Abschluss eines rundum gelungenen Tages im alten Rathaus. Dieses Sommerfest war ein ganz besonderes: Die Musikschule feierte ihr 40-jähriges Bestehen. „Hier boomts!“, freute sich Leiterin Ute Egenolf über die vielen Besucher. 1972 habe man ganz bescheiden mit ehrenamtlichen Handwerkern und geschenkten Möbeln angefangen. Heute hat die Musikschule ein breites Angebot, von der musikalischen Früherziehung bis zum Erwachsenenunterricht.

Auf drei Etagen war am Samstag für jedes Alter das richtige dabei. Im Saal spielten am Vormittag fortgeschrittene Schüler klassische Stücke vor. Zu Gast war außerdem ein Ensemble von 26 Fagottisten, die der Musikschule ein Geburtstagskonzert gaben. Beim Klavier-Marathon lösten sich Schüler an den Tasten ab und im Musik-Café im Treppenhaus konnten junge Musiker spontan ans Instrument gehen, während die Zuschauer gemütlich bei Kaffee und Kuchen saßen.

Mittags spielten das Lehrere-Ensemble und mehrere Schülerbands. Jule (15) trat mit ihrer Gruppe „Sixpack“ auf. Die junge Sängerin und Gitarristin aus Kettwig ließ sich von dem voll besetzten Saal nicht verunsichern: „Ein paar Sekunden vorher bin ich meistens noch aufgeregt, aber dann geht’s gut.“ Ein paar Räume weiter hatte Merle (9) aus Werden ihre erste Cellostunde. Sie spielt seit drei Jahren Geige und hat den Tag genutzt, um ein neues Instrument auszuprobieren. „Man muss die Finger ganz anders setzen und mit dem Bogen fester drücken“, weiß sie jetzt.

Für die ganz Kleinen hatten die vielen freiwilligen Helfer einen Bastelraum eingerichtet. Einen Papptrichter an ein Stück Gartenschlauch geklebt, Mundstück drangesteckt und fertig war die Trompete. Im Erdgeschoss konnten Kinder sich Happy-Birthday-Ballons mit Gas füllen lassen, mit einer Adresskarte versehen und beim Luftballonwettbewerb steigen lassen.

Inga Pöting



Kommentare
Aus dem Ressort
Allbau plant Kita und Doppelhäuser
Bernhardstraße
Die Politik hat den Standort Bernhardstraße ins Gespräch gebracht - jetzt hat die Allbau AG das Grundstück gegenüber der Fischlaker Grundschule erworben, das noch vor wenigen Jahren für ein Asylantenwohnheim genutzt wurde.
Verein kämpft für Sanierung
Sportanlage Ruhrtalstraße
Bei der nächsten Vergabe von städtischen Mitteln zur Sanierung von Sportanlagen sollte Kettwig an der Reihe sein. Das wünschen sich die Gründer der Kettwiger Sportplatz Initiative (KIS). Obwohl es auf Essener Stadtgebiet kaum eine Anlage geben wird, die in schlechterem Zustand ist, sieht es für die...
Drohne über dem Baldeneysee soll Fischssterben verhindern
Umwelt
Der Ruhrverband senkt den Wasserspiegel des Baldeneysees seit Montag um 75 Zentimeter ab. Schlimmstenfalls könnte es im Naturschutzgebiet Heisinger Aue zu einem Fischsterben kommen. Um dies zu vermeiden und Fischjäger abzuschrecken, überwacht der Fischereiverein den Wasserstand mit einer Drohne.
Neue Züge für Problemlinie S 6 – Bahn ersetzt alte Loks
S-Bahn Rhein-Ruhr
Am 13. Dezember schickt die Deutsche Bahn die letzten Lok-bespannten S-Bahn-Züge in NRW aufs Abstellgleis. Dann werden die „Oldtimer“ der S 6 durch moderne Triebwagen ersetzt. Die Deutsche Bahn verspricht weniger Verspätungen und weniger Ausfälle.
Zusammenarbeit mit Metal-Legende
Schloss Hugenpoet
Was führt Joey DeMaio, den Gründer und Bassisten der US-amerikanischen Metal-Legende Manowar, ausgerechnet nach Kettwig? Ganz einfach: Er interessiert sich nicht nur für Musik, die die Wände zum Wackeln bringt, sondern auch für Klassik. Da hat er etwas mit der Familie von Fürstenberg gemeinsam.
Umfrage
Ein Baumarkt in Kettwig bietet schon jetzt, bei spätsommerlichen Temperaturen und 70 Tage vor dem Heiligen Abend, kleine Weihnachtsbäume zum Verkauf an. Wie finden Sie das?

Ein Baumarkt in Kettwig bietet schon jetzt, bei spätsommerlichen Temperaturen und 70 Tage vor dem Heiligen Abend, kleine Weihnachtsbäume zum Verkauf an. Wie finden Sie das?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ärgerlich.
17%
Albern.
58%
Lustig.
9%
Geschäftstüchtig.
16%
1023 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Essen in Trümmern
Bildgalerie
2. Weltkrieg
Fische gegen die Wasserpest
Bildgalerie
Baldeneysee