Das aktuelle Wetter Essen 9°C
Kettwig und Werden

Profis musizieren mit Hund

17.06.2012 | 17:17 Uhr
Profis musizieren mit Hund
40 Jahre Musikschule Kettwig e.V. , Feier im der im Saal des Kettwiger Rathauses Mehr als 20 Fagottisten präsentierten ihr Programm; begeisterte Eltern, Freunde und Musikschüler Samstag der 16.06.2012 Foto: Kerstin Kokoska/WAZ FotoPool Essen

Ein Hund singt, begleitet von sechs Essener Philharmonikern. Beim Höhepunkt des Musikschul-Sommerfests am Samstag wurden sogar die Kleinsten im Saal mucksmäuschenstill. Der hellbraune Mischling Fritz jaulte bemerkenswert harmonisch zur Streichmusik und ließ sich anschließend von vielen Kinderhänden zufrieden streicheln.

Der Auftritt der Geigenlehrerin Ava Polheim und ihrer Kollegen aus der Philharmonie bildete den krönenden Abschluss eines rundum gelungenen Tages im alten Rathaus. Dieses Sommerfest war ein ganz besonderes: Die Musikschule feierte ihr 40-jähriges Bestehen. „Hier boomts!“, freute sich Leiterin Ute Egenolf über die vielen Besucher. 1972 habe man ganz bescheiden mit ehrenamtlichen Handwerkern und geschenkten Möbeln angefangen. Heute hat die Musikschule ein breites Angebot, von der musikalischen Früherziehung bis zum Erwachsenenunterricht.

Auf drei Etagen war am Samstag für jedes Alter das richtige dabei. Im Saal spielten am Vormittag fortgeschrittene Schüler klassische Stücke vor. Zu Gast war außerdem ein Ensemble von 26 Fagottisten, die der Musikschule ein Geburtstagskonzert gaben. Beim Klavier-Marathon lösten sich Schüler an den Tasten ab und im Musik-Café im Treppenhaus konnten junge Musiker spontan ans Instrument gehen, während die Zuschauer gemütlich bei Kaffee und Kuchen saßen.

Mittags spielten das Lehrere-Ensemble und mehrere Schülerbands. Jule (15) trat mit ihrer Gruppe „Sixpack“ auf. Die junge Sängerin und Gitarristin aus Kettwig ließ sich von dem voll besetzten Saal nicht verunsichern: „Ein paar Sekunden vorher bin ich meistens noch aufgeregt, aber dann geht’s gut.“ Ein paar Räume weiter hatte Merle (9) aus Werden ihre erste Cellostunde. Sie spielt seit drei Jahren Geige und hat den Tag genutzt, um ein neues Instrument auszuprobieren. „Man muss die Finger ganz anders setzen und mit dem Bogen fester drücken“, weiß sie jetzt.

Für die ganz Kleinen hatten die vielen freiwilligen Helfer einen Bastelraum eingerichtet. Einen Papptrichter an ein Stück Gartenschlauch geklebt, Mundstück drangesteckt und fertig war die Trompete. Im Erdgeschoss konnten Kinder sich Happy-Birthday-Ballons mit Gas füllen lassen, mit einer Adresskarte versehen und beim Luftballonwettbewerb steigen lassen.

Inga Pöting



Kommentare
Aus dem Ressort
Aktion sauberer Mühlengraben
Bürgerin ruft auf
Das Problem ist alt, wurde schon viel diskutiert, Lösungsansätze gab es einige - aber der desolaten Situation rund um den Kettwiger Mühlengraben ist noch keiner wirklich Herr geworden.
Eine Fahrspur wird gesperrt
Ruhrtalstraße
Von Montag, 27. Oktober, bis voraussichtlich Mittwoch, 29. Oktober, müssen Autofahrer auf der Ruhrtalstraße zwischen dem Schuirweg und der Straße Am Kattenturm mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Weil Straßen.NRW in diesem Bereich Grünpflegearbeiten durchführt, wird eine der beiden Fahrspuren...
Ein Laden für schöne Dinge
Neueröffnung
Wenn man Andrea Anders-Lübking bittet, ihren Laden zu beschreiben, zögert sie nicht. „Hier gibt es schöne Dinge.“ Und Punkt. Am Samstag eröffnet sie an der Fußgängerzone Hauptstraße das „Immer Anders“.
Gemeinde will Kirchenkreis wechseln
Kirche
Eigentlich ist es eines klare Sache. Die Evangelische Kirchengemeinde Kettwig, die bislang noch zum Mülheimer Kirchenkreis An der Ruhr gehört, möchte nach Essen wechseln. Bereits im November 2012 stellte das Presbyterium den Antrag, informierte die Gemeinde und erntete damals viel Zuspruch.
Emma soll Therapiehund werden
Soziales
Nur ein paar Meter von ihrer Wohnung entfernt hat Sigrid Clasen vor wenigen Wochen ihre Praxis eröffnet. Noch arbeitet die Logopädin dort allein, doch wenn alles gut läuft, wird in absehbarer Zeit die Vizsla-Hündin Emma eine wichtige Unterstützung sein.
Umfrage
Ein Baumarkt in Kettwig bietet schon jetzt, bei spätsommerlichen Temperaturen und 70 Tage vor dem Heiligen Abend, kleine Weihnachtsbäume zum Verkauf an. Wie finden Sie das?

Ein Baumarkt in Kettwig bietet schon jetzt, bei spätsommerlichen Temperaturen und 70 Tage vor dem Heiligen Abend, kleine Weihnachtsbäume zum Verkauf an. Wie finden Sie das?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ärgerlich.
17%
Albern.
58%
Lustig.
9%
Geschäftstüchtig.
16%
1023 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Von Kettwig bis Kupferdreh
Bildgalerie
Luftbilder
Herbstcup der KRG
Bildgalerie
Rudern
Der 52. RWE Marathon
Bildgalerie
Marathon