Das aktuelle Wetter Essen 26°C
Stadtwerke Essen

Problemfall Landsberger Straße

02.02.2012 | 15:22 Uhr
Problemfall Landsberger Straße
Essen Kettwig - Baustelle Landsberger Straße - Foto: Reiner Worm / WAZ FotoPool

Essen-Kettwig. Der Frost bremst derzeit die Stadtwerke aus. Eigentlich sollte schon Ende Januar mit weiteren Arbeiten am maroden Kanalsystem der Landsberger Straße begonnen werden. Doch bei sibirischen Minusgraden ist der Boden tief gefroren.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Am Straßenrand lagert bereits seit geraumer Zeit das benötigte Material, und wenn das Tauwetter einsetzt, kann es losgehen. Für Anwohner der Straße in Vor der Brücke keine gute Nachricht, denn sie müssen mit weiteren Behinderungen rechnen.

Und davon gibt es im Verlauf der Landsberger Straße schon mehr als genug. Zur Erinnerung: Im Bereich der Alten Fähre werden seit fast anderthalb Jahren Abwasser-, Wasser- und Gasleitungen verlegt - im Herbst soll diese Maßnahme voraussichtlich abgeschlossen sein. Den Grund für die Verzögerung gab Stadtwerke-Sprecher Dirk Pompun damals an: „In diesem Kreuzungsbereich mussten wir sechs Meter in die Tiefe. Dort haben wir ein wahres Spinnennetz an Versorgungsleitungen vorgefunden.“ Außerdem stießen die Arbeiter auf Ruhrschotter - und dieser rutschige Boden musste aufwändig mit Hilfe einer Art Bauschaum verdichtet werden.“

Rutschiger Boden

Vor dem Haus Nummer 21 wollte man einen weiteren Blick ins Rohrnetz wagen, doch der Grundwasserspiegel war zu hoch. Jetzt soll 200 Meter weiter in Richtung August-Thyssen-Straße ein neuer Versuch gestartet werden. Diese Maßnahme wird - wenn die Wetterbedingungen einen reibungslosen Ablauf zulassen, Ende April abgeschlossen sein. Der Verkehr wird in diesem Zeitraum ohne Ampelanlage einspurig um die Baustelle herum geführt.

Nach Abschluss dieser Maßnahme geht es im Bereich Landsberger Straße/Arndtstraße weiter. Auch dort sind die Stadtwerke nicht vor Überraschungen sicher, können sich die Arbeiten verzögern.

Private Bauvorhaben

Problematisch dürfte sein, dass in den kommenden Monaten private Bauvorhaben an der Landsberger Straße geplant sind, und die Haus- und Grundstückseigentümer hoffen nun, dass die jeweiligen Zufahrten zu diesen Baustellen durch die anstehenden Kanalbaumaßnahmen nicht beeinträchtigt werden.

Außerdem: Zu einem Tagebruch in der Hauptstraße - Höhe Hausnummer 120 - wurden die Stadtwerke gerufen. Dort war man allerdings nicht zuständig und gab ans Tiefbauamt weiter. Der Bautrupp rückte bereits gestern an.

Sabine Moseler-Worm



Kommentare
05.08.2012
23:16
Problemfall Landsberger Straße
von ruhrgebieti | #1

Falls das jemand von der Redaktion noch liest: Im Bereich der Hausnummern 1-9 sind vor einigen Monaten Bauarbeiten beendet worden und die Baugruben zugeschüttet worden. Das allerdings so schlampig, daß ich mich frage, ob die wirklich schon fertig sind. Ich erwarte eigentlich jeden Tag die Wiederaufnahme der Bauarbeiten, weil ich mir nicht vorstellen kann, daß man das so läßt. Selbst bei einem Feldweg würde ich eine solche "Qualität" nicht akzeptieren.

Aus dem Ressort
Overhammshof: eine Standortfrage
Flüchtlingsunterkünfte
Es ist ein Ort mit Geschichte. Auf dem Gelände des ehemaligen Kutel war früher das Gut Overhammshof. Erwähnt bereits im 12. Jahrhundert. 1969 wurde dort das Kutel (abgeleitet von Kuh-Hotel) gebaut. Der Milchproduktionsbetrieb an der Hammer Straße war der größte in Europa - bis zum Beginn der 1990er...
Erste städtische Kita eröffnet
Soziales
Der kleine Apfelbaum trägt fleißig Früchte, die große Rasenfläche vor dem kunterbunten Gebäude ist frisch gemäht, am Donnerstag wurden alle Räume noch einmal ordentlich durchgewischt - und Freitag öffnet die neue Kita am Mintarder Weg zum ersten Mal. „Das wird aber auch Zeit“, sagt Leiterin Sabine...
Kind im Freibad in Lebengefahr – keiner soll geholfen haben
Badeunfall
Badegäste erheben in Essen schwere Vorwürfe: Ein Mädchen (12) soll im Kettwiger Freibad beinahe ertrunken sein, aber geholfen habe niemand, sagen zwei Besucher: „Wir haben sofort mit der Herzdruckmassage begonnen.“ Stadt wertet derzeit das Unfallprotokoll aus.
Wohnformen für das längere Alter
Stadtplanung
In vielen deutschen Städten sind Gemeinschaftswohnungen längst fester Bestandteil des Marktes. Und der Bedarf wächst. Mit dem Projekt Park-Haus an der Hauptstraße will der Bauträger heimart auch in Kettwig dieses Segment anbieten. Architekt Klaus-Peter Fütterer erklärt, warum das Leben in...
Kaiserreich Fischlaken
Schützenfest
„Wir sind jetzt das Kaiserreich Fischlaken“, sagt Hans-Joachim Powilleit, 1. Geschäftsführer des Bürgerschützenvereins Gut Schuss. Sein Regent ist Majestät Thorsten I. Gerigk mit Kaiserin Michaela I. Wittpoth.
Umfrage

Sollte die Stadt Essen die Steuern für Unternehmen senken?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, wenn sich mehr Firmen dadurch ansiedeln, haben wir alle etwas davon.
38%
Grundsätzlich finde ich den Ansatz gut, aber im Moment ist es wegen der Haushaltslage der falsche Zeitpunkt.
10%
Auf keinen Fall! Warum sollte man die Wirtschaft entlasten, wenn gleichzeitig über eine Erhöhung der Grundsteuer B nachgedacht wird.
29%
Nein, bevor man die Wirtschaft entlastet, müssen andere Abgaben und Steuern gesenkt werden.
23%
221 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Schwerstarbeit im Gleis der S6
Bildgalerie
Bahn-Baustelle
Weltmeister!
Bildgalerie
Fußball WM 2014
Smag Sundance am Baldeneysee
Bildgalerie
Strandparty
125 Jahre HVV
Bildgalerie
Stadtteilfest