Das aktuelle Wetter Essen 13°C
Blaulicht

Opfer dreister Trickdiebe

23.10.2012 | 16:10 Uhr

Essen-Werden. Noch Tage nach dem Vorfall sitzt der Werdenerin der Schreck in den Gliedern. Sie erzählt die Geschichte, „weil ich andere Menschen warnen möchte. Ich bin sehr vorsichtig und hätte nie gedacht, dass mir so etwas mal passieren könnte...“

Und das ist passiert: Am Donnerstag vergangerer Woche kaufte sie im Gartencenter Schley an der Lilienthalstraße ein. Sie räumte die Blumen ins Auto, legte die Handtasche und ihren Mantel auf den Beifahrersitz, klickte das Auto zu und brachte den Einkaufswagen weg. Sie öffnete ihr Auto, wollte einsteigen, da wurde sie von einem Mann angesprochen. Wo denn der Messeparkplatz sei, fragt er. „Ich bin nur drei Meter mit ihm von meinem Wagen weggegangen - und in dieser Zeit muss jemand den Wagen geöffnet und meine Brieftasche gestohlen haben.“ Sie bemerkt den Verlust erst am nächsten Morgen, als sie Handwerker bezahlen will.

„Das Geld ist weg, alle Papiere und einige wichtige Erinnerungsstücke an meinen kürzlich verstorbenen Mann“, erzählt sie. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Gartencenters hat sie noch lange das Gelände abgesucht - vergebens. Sie meldete den Diebstahl bei der Polizei, die Konten bei ihren Banken ließ sie sofort sperren. „Da hatten die Täter schon vergeblich versucht, Geld abzuheben. Der Verlust - auch der emotionale - ist für mich trotzdem riesengroß.“

Sabine Moseler-Worm

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Von Altendorf bis Kettwig
Bildgalerie
Luftbilder
Flüchtlingsdörfer in Essen
Bildgalerie
Mögliche Standorte
Das ist Essen-Kettwig
Bildgalerie
Stadtteilrundgang
Schloss Hugenpoet
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
article
7221837
Opfer dreister Trickdiebe
Opfer dreister Trickdiebe
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/kettwig-und-werden/opfer-dreister-trickdiebe-id7221837.html
2012-10-23 16:10
Kettwig und Werden