Das aktuelle Wetter Essen 1°C
Kettwig und Werden

Neues Gutachten zum Fluglärm

24.09.2012 | 10:00 Uhr
Funktionen

Die Initiative Bürger gegen Fluglärm sieht sich bestärkt im Kampf gegen nächtliche Landungen am Flughafen Düsseldorf durch ein neues Lärmschutzgutachten, das der Frankfurter Gutachter Dr. Rahn Anfang des Monats vorgelegt hat. Es widerlegt nach Einschätzung der Fluglärmgegner die so genannte „Frankfurter Synopse“ von Prof. Gerd Jansen und Prof. Klaus Scheuch. Diese beiden Gutachter haben auch die lärmmedizinische Begutachtung für die Betriebsgenehmigung für den Flughafen Düsseldorf verfasst und sind nach Ansicht der Fluglärmgegner der Hauptgrund dafür, „dass die Luftverkehrsabteilung des NRW-Verkehrsministeriums gegenüber den 860.000 Fluglärm-Betroffenen behaupten darf, „dass unzumutbarer oder gar gesundheitsgefährdender Fluglärm im Umfeld des Flughafens Düsseldorf nicht auftritt“

Gegengutachter Rahn sagt: Die Richtwerte für den Lärmschutz ließen sich nicht aus den Untersuchungsergebnissen der Lärmwirkungsforschung ableiten. Außerdem sei die Schlussfolgerung nicht zulässig, dass unterhalb der definierten Werte keine Gesundheitsgefährdung bestehe. Das Lärmschutzkonzept Düsseldorf sei „aus medizinischer Sicht nicht geeignet, die definierten Schutzziele zu erreichen.“

Kommentare
26.09.2012
20:42
Und?
von ruettensu | #2

#aulfes: Sie brauchen doch nicht hinzuhören oder die Artikel zu lesen.
Wenn Sie als Kettwiger keine Probleme mit dem Fluglärm haben, wunderbar, ist doch schön. Im Anbetracht ständig wachsender Kapazitäten am Flughafen schon erstaunlich.

Ein Szenario für Sie:
Stellen Sie sich mal vor, es gebe keinen Widerstand gegen den Fluglärm, alle Anwohner kommen wunderbar damit aus, kein Bürger/Verein engagiert sich dagegen.

Dann brauchen wir ja auch keine Lärmschutzmaßnahmen mehr, die Flieger können 24 Stunden starten und landen, technische Entwicklungen um Flugzeug leiser zu machen sind nicht nötig, Flugrouten dürfen eingerichtet werden wie es gerade passt.
Schöne Perspektive, nicht wahr;-)

1 Antwort
Neues Gutachten zum Fluglärm
von aulfes | #2-1

@ ruettensu
Sind Sie Kettwiger?

24.09.2012
21:26
Neues Gutachten zum Fluglärm
von aulfes | #1

Langsam geht mir dieses Fluglärmgegnergejammer so richtig auf die Nerven. Mehr als die Flugzeuge. Die Herrschaften haben wohl viel zuviel Zeit. Sollten sich vielleicht mal im Ehrenamt arrangieren (es gibt genug sinnvolle Möglichkeiten). Vor allem, wieviel Kettwiger sind es denn eigentlich?

2 Antworten
Neues Gutachten zum Fluglärm
von usedom1218 | #1-1

Öhm.... "im Ehrenamt arrangieren" ??? Sie meinten wahrscheinlich "engagieren"? .. Was die Anzahl der Kettwiger betrifft, bin ich überfragt. Mehr als 3 jedenfalls ;)

Übrigens finde ich das Engagement der Fluglärmgegner richtig gut, denn das Gemeckere der "Nichtbetroffenen", Schwerhörigen oder Schmerzbefreiten, geht mir persönlich eher auf die Nerven.

Neues Gutachten zum Fluglärm
von aulfes | #1-2

Danke für die Rechtschreibkorrektur. Ist wohl gerade wieder ein Flieger übers Dach geflogen und hat mich abgelenkt. Noch eine Anmerkung. Es wird keiner gezwungen hier zu wohnen. Der Flughafen war schon immer da. Diese "Fluglärmgegner" nicht. Erst billig einziehen und dann meckern.

Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Gegenwind für dauerhafte Asyl-Behelfsheime in Essen
Asylpolitik
Die Idee des Sozialdezernenten, Laufzeiten für Einrichtungen zu verlängern, sorgt in Stadtteilen und bei Flüchtlingsorganisationen für Unruhe.
Stadt lädt zu Info-Veranstaltung
Flüchtlingsunterkunft
Die Stadt informiert über den aktuellen Sachstand zum Bau der Landeseinrichtung für Asylbewerber auf dem ehemaligen Kutel-Betriebsgelände an der...
Diskussion über den Standort
Seerosenfest
Die Diskussion über die Zukunft des Seerosenfestes hat auch die Standortfrage wieder aufgeworfen. Die Musikalisch-kulinarische Meile war in der...
Propsteistraße bleibt gesperrt
Tagesbruch
Nach dem Tagesbruch am 11. Januar bleibt die Propsteistraße voraussichtlich bis Ende Februar gesperrt.
Sanierung nach Schimmelbefall
Schule
Im Februar 2014 mussten rund 100 Kinder der Schule an der Ruhr umziehen - vom Mintarder Weg an die Gustavstraße. Der Grund: Akuter Schimmelbefall...
Fotos und Videos
Närrisches Treiben
Bildgalerie
Kinderkarneval
Wochenendwinter
Bildgalerie
Winter in Kettwig
Neujahrsempfang der Bürgervereine
Bildgalerie
Neujahrsempfang
Fußballkindergarten
Bildgalerie
Fußball
article
7125379
Neues Gutachten zum Fluglärm
Neues Gutachten zum Fluglärm
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/kettwig-und-werden/neues-gutachten-zum-fluglaerm-id7125379.html
2012-09-24 10:00
Kettwig und Werden