Das aktuelle Wetter Essen 11°C
Kettwig und Werden

Neues Gutachten zum Fluglärm

24.09.2012 | 10:00 Uhr

Die Initiative Bürger gegen Fluglärm sieht sich bestärkt im Kampf gegen nächtliche Landungen am Flughafen Düsseldorf durch ein neues Lärmschutzgutachten, das der Frankfurter Gutachter Dr. Rahn Anfang des Monats vorgelegt hat. Es widerlegt nach Einschätzung der Fluglärmgegner die so genannte „Frankfurter Synopse“ von Prof. Gerd Jansen und Prof. Klaus Scheuch. Diese beiden Gutachter haben auch die lärmmedizinische Begutachtung für die Betriebsgenehmigung für den Flughafen Düsseldorf verfasst und sind nach Ansicht der Fluglärmgegner der Hauptgrund dafür, „dass die Luftverkehrsabteilung des NRW-Verkehrsministeriums gegenüber den 860.000 Fluglärm-Betroffenen behaupten darf, „dass unzumutbarer oder gar gesundheitsgefährdender Fluglärm im Umfeld des Flughafens Düsseldorf nicht auftritt“

Gegengutachter Rahn sagt: Die Richtwerte für den Lärmschutz ließen sich nicht aus den Untersuchungsergebnissen der Lärmwirkungsforschung ableiten. Außerdem sei die Schlussfolgerung nicht zulässig, dass unterhalb der definierten Werte keine Gesundheitsgefährdung bestehe. Das Lärmschutzkonzept Düsseldorf sei „aus medizinischer Sicht nicht geeignet, die definierten Schutzziele zu erreichen.“



Kommentare
26.09.2012
20:42
Und?
von ruettensu | #2

#aulfes: Sie brauchen doch nicht hinzuhören oder die Artikel zu lesen.
Wenn Sie als Kettwiger keine Probleme mit dem Fluglärm haben, wunderbar, ist doch schön. Im Anbetracht ständig wachsender Kapazitäten am Flughafen schon erstaunlich.

Ein Szenario für Sie:
Stellen Sie sich mal vor, es gebe keinen Widerstand gegen den Fluglärm, alle Anwohner kommen wunderbar damit aus, kein Bürger/Verein engagiert sich dagegen.

Dann brauchen wir ja auch keine Lärmschutzmaßnahmen mehr, die Flieger können 24 Stunden starten und landen, technische Entwicklungen um Flugzeug leiser zu machen sind nicht nötig, Flugrouten dürfen eingerichtet werden wie es gerade passt.
Schöne Perspektive, nicht wahr;-)

1 Antwort
Neues Gutachten zum Fluglärm
von aulfes | #2-1

@ ruettensu
Sind Sie Kettwiger?

24.09.2012
21:26
Neues Gutachten zum Fluglärm
von aulfes | #1

Langsam geht mir dieses Fluglärmgegnergejammer so richtig auf die Nerven. Mehr als die Flugzeuge. Die Herrschaften haben wohl viel zuviel Zeit. Sollten sich vielleicht mal im Ehrenamt arrangieren (es gibt genug sinnvolle Möglichkeiten). Vor allem, wieviel Kettwiger sind es denn eigentlich?

2 Antworten
Neues Gutachten zum Fluglärm
von usedom1218 | #1-1

Öhm.... "im Ehrenamt arrangieren" ??? Sie meinten wahrscheinlich "engagieren"? .. Was die Anzahl der Kettwiger betrifft, bin ich überfragt. Mehr als 3 jedenfalls ;)

Übrigens finde ich das Engagement der Fluglärmgegner richtig gut, denn das Gemeckere der "Nichtbetroffenen", Schwerhörigen oder Schmerzbefreiten, geht mir persönlich eher auf die Nerven.

Neues Gutachten zum Fluglärm
von aulfes | #1-2

Danke für die Rechtschreibkorrektur. Ist wohl gerade wieder ein Flieger übers Dach geflogen und hat mich abgelenkt. Noch eine Anmerkung. Es wird keiner gezwungen hier zu wohnen. Der Flughafen war schon immer da. Diese "Fluglärmgegner" nicht. Erst billig einziehen und dann meckern.

Aus dem Ressort
Stadt  mauert in Sachen Volkswald
Sportanlage
Im Mai 2013 zog der Fußballverein SC Werden-Heidhausen von der Sportanlage am Volkswald in den neuen Sportpark Löwental. Für alle aktiven Sportler ein Gewinn, doch seither verkommt die alte Anlage zusehends.
Ruhrverband lässt Wasser aus dem Baldeneysee
Stausee
In das Poldergebiet von Schloss Baldeney läuft viel Wasser und keiner weiß wieso. Um die Ursache zu erforschen, senkt der Ruhrverband den Stauspiegel des Baldeneysees für einige Wochen um 75 Zentimeter ab. Das wird nicht so richtig schön aussehen. Wasser abgelassen wurde das letzte Mal 1998.
Werden-Hilfe für Pakistan
Soziales
29 Jahre alt war Schwester Maria Beatrix, als sie in die Mission nach Pakistan geschickt wurde. Genau 50 Jahre ist das her. Vor zehn Jahren starb die gebürtige Werdenerin. Zwei Jahrestage, die Anlass sind, sich der Ordensfrau zu erinnern.
20 Grad an Allerheiligen: Weiße Flotte fährt auf Baldeneysee
Auflugstipp
Am Wochenende soll es warm und sonnig werden. Die Weiße Flotte richtet deshalb Sonderfahrten auf dem Baldeneysee ein. An Bord gibt’s am Samstag Grünkohl und Mettwurst. Am 19. Oktober verzeichnete die Flotte einen Saison-Rekord, die Saison insgesamt sei durchwachsen gewesen.
Stadt Essen baut Groß-Asyl für 26,8 Millionen Euro
Flüchtlinge
Der Rat der Stadt Essen und das Land NRW haben den Weg für das Groß-Asyl auf dem Gelände des früheren Kutel-Hofes im Essener Stadtteil Fischlaken freigemacht. Die Einrichtung soll von der Stadt für knapp 27 Millionen Euro erbaut und für 20 Jahre vom Land gemietet werden.
Umfrage
Ein Baumarkt in Kettwig bietet schon jetzt, bei spätsommerlichen Temperaturen und 70 Tage vor dem Heiligen Abend, kleine Weihnachtsbäume zum Verkauf an. Wie finden Sie das?

Ein Baumarkt in Kettwig bietet schon jetzt, bei spätsommerlichen Temperaturen und 70 Tage vor dem Heiligen Abend, kleine Weihnachtsbäume zum Verkauf an. Wie finden Sie das?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ärgerlich.
17%
Albern.
58%
Lustig.
9%
Geschäftstüchtig.
16%
1023 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
9. Kettwiger Kürbisfest
Bildgalerie
Stadtteilfest
Von Kettwig bis Kupferdreh
Bildgalerie
Luftbilder
Herbstcup der KRG
Bildgalerie
Rudern