Das aktuelle Wetter Essen 3°C

Kulturkalender

Guido Knüsel wettet, dass...

18.02.2010 | 11:31 Uhr

...Werden-Stadt weltweit die größte Dichte an Kultur aufweist. Musikprofessor kritisiert geplanten Kulturkalender der BV IX.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Die Stadtteile Kettwig und Werden haben beim Ordnungsamt 40 verkaufsoffene Sonntag pro Jahr beantragt. Sie wollen als

Die Stadtteile Kettwig und Werden haben beim Ordnungsamt 40 verkaufsoffene Sonntag pro Jahr beantragt. Sie wollen als "Tuchmacherstädte" mit vielen Touristen Ausnahmen im Ladenöffnungsgesetz nutzen. Öffnen dürften nur Geschäfte, die nicht weiter als 300 Meter von Baldeneysee/Ruhr entfernt sind und die Kleidung sowie "ortstypische" Produkte anbieten. Wie bewerten Sie die Idee?

So haben unsere Leser abgestimmt

40 verkaufsoffene Sonntage würden zum Überleben der Händler beitragen.
19%
Wenn nicht alle Händler mitmachen können, ist das Wettbewerbsverzerrung.
16%
Dadurch würden andere Stadtteile zu sehr benachteiligt.
8%
Denkt denn keiner an die Angestellten? Die haben Ruhe verdient.
57%
361 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Lämmer: Mast und Schlachtung
Bildgalerie
Hofladen
Essener Baustellen von oben
Bildgalerie
Luftbilder
Neues Muster-Großasyl in Essen
Bildgalerie
"Asyl-Straße"
Hoch- und Tiefbunker in Essen
Bildgalerie
Bunker
article
2607516
Guido Knüsel wettet, dass...
Guido Knüsel wettet, dass...
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/kettwig-und-werden/guido-knuesel-wettet-dass-id2607516.html
2010-02-18 11:31
Kettwig und Werden