Das aktuelle Wetter Essen 24°C
Kettwig und Werden

CDU stellt Strafantrag

19.08.2009 | 16:40 Uhr

In der Nacht zum Montag wurden CDU-Wahlplakate auf Kettwiger Gebiet zerstört (wir berichteten). Am Dienstag stellte der CDU-Ortsverband Strafantrag gegen Unbekannt.

Dazu der Ortsvorsitzende und Ratsherr Guntmar Kipphardt: „Wir werden durch einen Anwalt vertreten, der jetzt auch Akteneinsicht erhält. Und in solchen Fällen wird auch immer der Staatsschutz eingeschaltet.”

Die demolierten Plakate bleiben übrigens noch bis zum Wochenende hängen, „denn dann können sich die Bürger im Wortsinne ein Bild davon machen, was passiert ist”, sagt Kipphardt.

Sabine Moseler-Worm



Kommentare
27.08.2009
10:35
CDU stellt Strafantrag
von nllmit | #27

Von den Kettwiger Gesichtern auf der SPD Homepage sind nach meinen Nachforschungen mindestens 10 Gesichter die nicht in Kettwig wohnen und alle eine Essener Adresse, keine Kettwiger Adresse, haben.
War da nicht schon mal so etwas von Steinsiek initiert?

24.08.2009
12:17
CDU stellt Strafantrag
von Aufklärer | #26

HIER NOCH DER LINK ZUM THEMA

http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/essen/kettwig/2009/8/17/news-129564122/detail.html

24.08.2009
12:12
CDU stellt Strafantrag
von Aufklärer | #25

Seit 1 Woche steht der Name eines Juso hier im Westen.
Wenn man nicht der Täter ist, dementiert man doch in der Presse aufs Schärfste, oder??
Oder der Vorsitzende oder der Pressesprecher dementiert.
Besser noch der Vorsitzende entschuldigt das Vorgehen.
Oder ist der Vorsitzende wieder der Aussitzende bis er gegangen wird wie beim FSV?

23.08.2009
12:55
CDU stellt Strafantrag
von Meilengänger | #24

Grossveranstaltungen in Kettwig sind immer gute Stimmungsbarometer. Es wird niemanden überraschen, die Plakatzerstörung wird der Spd Kettwig herbe Verluste bescheren, die Kettwiger Bürger sind empört.

22.08.2009
15:48
CDU stellt Strafantrag
von rousseau | #23

du willst aufklärer sein ? das lächerlichste was ich jemals gesehen habe bist ......

jämmerliche witzfigur!

meine stimme gegen jöran!

22.08.2009
00:25
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #22

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

21.08.2009
21:48
CDU stellt Strafantrag
von DerAufklärer | #21

Das ist das womöglich lächerlichste was ich je in meinem Leben gehört habe - Das ist doch hunderprozentig von der cdu eingefädelt - Natürlich haben sich die feinen Herren nicht selbst die Arbeit gemacht und es gibt heutzutage immer Leute , die sich mal gerne nebenbei einen Hunderter verdienen - Hier in Kettwig scheint sowas ja zu gehen . Und Herr Kipphardt kommt durch damit . Gratulation . Ich jedenfalls schenke diesem Unfug kein Gehör und ich wähle was ich für richtig halte . Kipphardt kann sich gerne weiter in seiner Opferrolle wälzen und dieses Spielchen weiterführen - Aber ob Der Kettwig weiter zubaut ist hier wirklich eine gute Frage

21.08.2009
21:19
CDU stellt Strafantrag
von AlterKettwiger | #20

@Administratoren des Forums: Bitte meine letzten beiden Beiträge #18 #19 löschen (mehrfach erfasst aufgrund zwischenzeitlicher Zugriffsprobleme), steht im Prinzip alles in #17 drin. Vielen Dank und viele Grüße AlterKettwiger

21.08.2009
21:08
CDU stellt Strafantrag
von AlteKettwiger | #19

Eigentlich kann das Spaß machen in Online-Foren mal mitzudiskutieren, es ist immer schön zu sehen wie man mit einigen kritischen Anmerkungen andere Diskussionsteilnehmer dermaßen provozieren kann, das Sie so richtig mal vom Leder ziehen und Ihrer Gesinnung freien Lauf lassen. Aber hier?? @Amin: Ihre Abneigung gegen Herrn Steinsiek in allen Ehren, aber leider bin ich nicht der richtige Adressat: Ich bin leider nicht Ihr hier in diesem Beitrag anonym mitdiskutierender Intimfeind. Oder wie darf ich Ihre Aussagen sonst interpretieren?? Schönen Abend noch und viel Spaß noch beim Weiterdiskutieren.

21.08.2009
21:05
CDU stellt Strafantrag
von AlterKettwiger | #18

Eigentlich kann das Spaß machen in Online-Foren mal mitzudiskutieren, es ist immer schön zu sehen wie man mit einigen kritischen Anmerkungen andere Diskussionsteilnehmer dermaßen provozieren kann, das Sie so richtig mal vom Leder ziehen und Ihrer Gesinnung freien Lauf lassen. Aber hier?? @Amin: Ihre Abneigung gegen Herrn Steinsiek in allen Ehren, aber leider bin ich nicht der richtige Adressat: Ich bin leider nicht Ihr hier in diesem Beitrag anonym mitdiskutierender Intimfeind. Oder wie darf ich Ihre Aussagen sonst interpretieren?? Schönen Abend noch und viel Spaß noch beim Weiterdiskutieren.

Aus dem Ressort
Großer Auftritt für den guten Zweck
Benefizkonzert
Wird es das Musikereignis des Jahres? Vielleicht des Jahrzehnts? Jedenfalls hat es diesen Auftritt in Quantität und Qualität in der Werdener, Fischlaker, Schuirer und Heidhauser Musikszene noch nie gegeben: Zehn Werdener Künstler, Chöre und Orchester lassen Stimmen und Instrumente in einem...
Die Standortwahl nicht bereut
Kettwiger Gesicht
Dem Stadtteil eilt seit Jahren ein wohl begründeter Ruf als beste Adresse für Feinschmecker voraus. Im November 2013 bekam die Riege der guten Küchen Zuwachs. Sascha Buber und seine Frau Susanne eröffneten am verkehrsfreien Teil der Hauptstraße das kleine Restaurant ‘Einfach Genuss’. Schräg...
KSV 70/86 siegt zum Saisonauftakt
Handball-Verbandsliga
Mit einem Sieg über den Oberligaabsteiger TuS Wermelskirchen 07 ist Kettwigs Handball-Verbandsligist in die Meisterschaftsrunde gestartet. Vor gut gefüllten Rängen in der Sporthalle des Theodor-Heuss-Gymnasiums setzten sich die Gastgeber letztendlich klar 26:21 (10:9) durch.
Der Blick von oben
Flugroboter
Fotografiert hat Jochen Tack schon so ziemlich alles. Der gebürtige Kettwiger lebt heute in Rüttenscheid, hatte schon als Schüler die Kamera immer dabei und ist heute einer der renommiertesten Fotografen des Ruhrgebiets. Und weil Stillstand auch immer Rückschritt bedeutet, hat er sich gemeinsam mit...
Lida Bräter erfindet sich neu
Atelierbesuch
Das Atelier von Lida Bräter ist unter dem Dach. Das Haus liegt in Kettwig. Ländlich, verschlungenen Wegen folgend, ist man dort. Ein freundlicher Hund, eine gute Atmosphäre. Und eine Frau, die sich irgendwie immer neu erfindet. Momentan ist Pink ihre Lieblingsfarbe.
Umfrage
Welches wäre Ihrer Meinung nach die wichtigste Maßnahme, um Gewaltausbrüche im Amateurfußball wie am Wochenende in Essener Kreisligen zu verhindern?

Welches wäre Ihrer Meinung nach die wichtigste Maßnahme, um Gewaltausbrüche im Amateurfußball wie am Wochenende in Essener Kreisligen zu verhindern?

So haben unsere Leser abgestimmt

Gewaltpräventionstraining als Pflicht für Täter.
3%
Geldstrafen für die Vereine der Täter.
1%
Der Ausschluss auffälliger Mannschaften vom Spielbetrieb.
24%
Konsequente strafrechtliche Verfolgung der Täter.
49%
Lange Sperren für die Täter.
5%
Lebenslange Sperren für Wiederholungstäter.
17%
997 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Prozession zum Ludgerusfest
Bildgalerie
Kirche
Auf drei Rädern unterwegs
Bildgalerie
Trike-Ausfahrt
22. Brunnenfest
Bildgalerie
Stadtteilfest
Drachenboote auf der Ruhr
Bildgalerie
Regatta in Kupferdreh
Weitere Nachrichten aus dem Ressort