Das aktuelle Wetter Essen 0°C
Kabarett

Bei den Kettwichten geht es weiter

29.05.2012 | 16:17 Uhr
Funktionen
Bei den Kettwichten geht es weiter
Das aktuelle Ensemble der Kettwichte bei einer Probe in St. Altfrid an der Charlottenhofstraße. Foto : H.W. Rieck WAZ FotoPool

Essen-Kettwig. Die Kettwichte waren und sind Deutschlands bestes Schülerkabarett. Untrennbar mit dem Theodor-Heuss-Gymnasium verbunden. Mit der Aufführung des 36. Programms „… und tschüss!“ sind sie unter Leitung von Monika Kleinholz auf Abschiedstournee gegangen, gastieren am 7. Juni noch einmal im Alten Bahnhof an der Ruhrtalstraße.

Untrennbar verbunden

Und dann? Endgültig Schluss mit lustig? Monika Kleinholz gibt vorsichtig Entwarnung: „2013 werden wir noch einmal mit den besten Liedern aus der langen Kettwichte-Geschichte auftreten.“ Die hat alle Hans Buring geschrieben. Von 1971 bis 1998 war er Leiter des Schüler-Ensembles., hat wundervolle Songs geschrieben, wundervoll-böse Songs.

Und weiter? Dann wird die THG-Lehrerin Monika Kleinholz pensioniert. Sollte denn damit das letzte Kapitel einer langen Erfolgsstory geschrieben sein? Auch noch „Abgesang“ soll dieser Liederabend der besonderen Art betitelt werden. Klingt irgendwie traurig und endgültig.

Doch auch das ist noch nicht das Ende, sondern vielleicht ein neuer Anfang. Monika Kleinholz ist mächtig erleichtert, „dass ein Kettwicht aus dem derzeitigen Ensemble die Verantwortung übernehmen und das Kabarett weiterführen will“.

Also haben die Kettwichte voraussichtlich eine Zukunft. Unvorstellbar, wenn dem nicht so wäre. Zum zehnjährigen Bestehen des Bürgerbusvereins hatten sie gerade einen vielumjubelten Auftritt im Alten Bahnhof.

Umjubelt waren die Kettwichte in ihrer 46-jährigen Geschichte oftmals. Und gerade Hans Buring hat sie von Anfang an begleitet, löste den Gründer Ernst König ab, übergab an Heiner Reßmeyer, der reichte den Staffelstab an Monika Kleinholz weiter.

Hans Buring schrieb weiter Songs, war musikalischer Berater. Ihn wird es besonders freuen, dass das überaus gelungene Projekt Kettwichte weitergeht.

Wer sich für die Geschichte des Schülerkabaretts interessiert, dem mag ein Besuch folgender Internetseiten geraten sein: Auf hbgl.net hat der Ex-Kettwicht Heinz „Heiner“ Boente eine Menge Historie zusammen getragen. Und auch auf der offziellen Kettwichte-Seite (kettwichte.de) gibt es einen großen Fundus an Wissenswertem zum (siehe oben) besten deutschen Schülerkabarett.

Sabine Moseler-Worm

Kommentare
Aus dem Ressort
Verkehrschaos: Politik kann Fehlverhalten der Eltern nicht regeln
Schmachtenbergschule
Allmorgendliches Chaos an der Schmachtenbergstraße: Autos halten vor der Grundschule, Kinder werden herausgelassen, geparkt wird oftmals in der...
KG Völl Freud zieht mit Gala nach Heisingen
Karneval
In diesem Jahr wird die Werdener Karnevalsgesellschaft Völl Freud erstmals ihrem Heimatstadtteil untreu und zieht mit ihrer Gala nach Heisingen....
Letzte Schicht in Kellers Imbiss
Gastro-Szene
„Kellers Imbiss“ ist bald Geschichte. Herbert und Doris Keller klinken sich aus den beruflichen Aktivitäten endgültig aus. „Aus Altersgründen“ - sagt...
800 Ruderer kommen nach Kettwig
Indoor-Cup
Am Sonntag werden beim Indoor-Cup in der THG-Halle wieder organisatorische und sportliche Höchstleistungen von der Kettwiger Rudergesellschaft...
Verwaltung will Straßencafé nicht genehmigen
Café Sprenger
Der Antrag ist klar formuliert. Patricia Silberbach möchte vor ihrem „Café Sprenger“ ein Straßencafé einrichten. Tische und Stühle raus - von April...
Fotos und Videos
Närrisches Treiben
Bildgalerie
Kinderkarneval
Wochenendwinter
Bildgalerie
Winter in Kettwig
Neujahrsempfang der Bürgervereine
Bildgalerie
Neujahrsempfang
article
6708137
Bei den Kettwichten geht es weiter
Bei den Kettwichten geht es weiter
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/kettwig-und-werden/bei-den-kettwichten-geht-es-weiter-id6708137.html
2012-05-29 16:17
Kettwig und Werden