Das aktuelle Wetter Essen 9°C
Kabarett

Bei den Kettwichten geht es weiter

29.05.2012 | 16:17 Uhr
Bei den Kettwichten geht es weiter
Das aktuelle Ensemble der Kettwichte bei einer Probe in St. Altfrid an der Charlottenhofstraße. Foto : H.W. Rieck WAZ FotoPool

Essen-Kettwig. Die Kettwichte waren und sind Deutschlands bestes Schülerkabarett. Untrennbar mit dem Theodor-Heuss-Gymnasium verbunden. Mit der Aufführung des 36. Programms „… und tschüss!“ sind sie unter Leitung von Monika Kleinholz auf Abschiedstournee gegangen, gastieren am 7. Juni noch einmal im Alten Bahnhof an der Ruhrtalstraße.

Untrennbar verbunden

Und dann? Endgültig Schluss mit lustig? Monika Kleinholz gibt vorsichtig Entwarnung: „2013 werden wir noch einmal mit den besten Liedern aus der langen Kettwichte-Geschichte auftreten.“ Die hat alle Hans Buring geschrieben. Von 1971 bis 1998 war er Leiter des Schüler-Ensembles., hat wundervolle Songs geschrieben, wundervoll-böse Songs.

Und weiter? Dann wird die THG-Lehrerin Monika Kleinholz pensioniert. Sollte denn damit das letzte Kapitel einer langen Erfolgsstory geschrieben sein? Auch noch „Abgesang“ soll dieser Liederabend der besonderen Art betitelt werden. Klingt irgendwie traurig und endgültig.

Doch auch das ist noch nicht das Ende, sondern vielleicht ein neuer Anfang. Monika Kleinholz ist mächtig erleichtert, „dass ein Kettwicht aus dem derzeitigen Ensemble die Verantwortung übernehmen und das Kabarett weiterführen will“.

Also haben die Kettwichte voraussichtlich eine Zukunft. Unvorstellbar, wenn dem nicht so wäre. Zum zehnjährigen Bestehen des Bürgerbusvereins hatten sie gerade einen vielumjubelten Auftritt im Alten Bahnhof.

Umjubelt waren die Kettwichte in ihrer 46-jährigen Geschichte oftmals. Und gerade Hans Buring hat sie von Anfang an begleitet, löste den Gründer Ernst König ab, übergab an Heiner Reßmeyer, der reichte den Staffelstab an Monika Kleinholz weiter.

Hans Buring schrieb weiter Songs, war musikalischer Berater. Ihn wird es besonders freuen, dass das überaus gelungene Projekt Kettwichte weitergeht.

Wer sich für die Geschichte des Schülerkabaretts interessiert, dem mag ein Besuch folgender Internetseiten geraten sein: Auf hbgl.net hat der Ex-Kettwicht Heinz „Heiner“ Boente eine Menge Historie zusammen getragen. Und auch auf der offziellen Kettwichte-Seite (kettwichte.de) gibt es einen großen Fundus an Wissenswertem zum (siehe oben) besten deutschen Schülerkabarett.

Sabine Moseler-Worm

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Vorschlagsflächen auf dem Prüfstand
Wohnen und Gewerbe
Die Stadt Essen braucht mehr Platz für Gewerbe und Wohnbau - auf der Liste stehen acht Flächen, die sich auf Kettwiger Gebiet befinden. Damit hatte...
Regen vermiest Händlern das Geschäft
Stoff- und Tuchmarkt
Schon eine Stunde vor der offiziellen Eröffnung um 11 Uhr haben die Händler ihre Stände aufgebaut. Aber es wird ein Sonntag, den man schleunigst...
Fußgänger bei Unfall in Essen angefahren und schwer verletzt
Unfall
Bei einem Verkehrsunfall in Essen-Heidhausen erlitt ein 51-jähriger Fußgänger schwere Verletzungen. Ein Autofahrer hatte ihn offenbar übersehen.
Hallenbäder sind in Osterferien länger geöffnet
Freizeit
Einige Stadtbäder erweitern in den Schulferien ihre Öffnungszeiten. Karfreitag und Karsamstag öffnet nur das Schwimmzentrum Rüttenscheid
Eine Fahrspur gesperrt
Schuirweg
Auf dem Schuirweg - im Bereich zwischen Am Gutshof und Wallneyer Straße - führen die Stadtwerke Essen ab Montag, 30. März, Probebohrungen durch. Eine...
Fotos und Videos
Seepromenade in Kettwig
Bildgalerie
Bauprojekt
Nachtwächter-Tour durch Kettwig
Bildgalerie
Geschichte
Essen von oben im März 2015
Bildgalerie
Luftbilder
article
6708137
Bei den Kettwichten geht es weiter
Bei den Kettwichten geht es weiter
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/kettwig-und-werden/bei-den-kettwichten-geht-es-weiter-id6708137.html
2012-05-29 16:17
Kettwig und Werden