Das aktuelle Wetter Essen 18°C
Kabarett

Bei den Kettwichten geht es weiter

29.05.2012 | 16:17 Uhr
Bei den Kettwichten geht es weiter
Das aktuelle Ensemble der Kettwichte bei einer Probe in St. Altfrid an der Charlottenhofstraße. Foto : H.W. Rieck WAZ FotoPool

Essen-Kettwig. Die Kettwichte waren und sind Deutschlands bestes Schülerkabarett. Untrennbar mit dem Theodor-Heuss-Gymnasium verbunden. Mit der Aufführung des 36. Programms „… und tschüss!“ sind sie unter Leitung von Monika Kleinholz auf Abschiedstournee gegangen, gastieren am 7. Juni noch einmal im Alten Bahnhof an der Ruhrtalstraße.

Untrennbar verbunden

Und dann? Endgültig Schluss mit lustig? Monika Kleinholz gibt vorsichtig Entwarnung: „2013 werden wir noch einmal mit den besten Liedern aus der langen Kettwichte-Geschichte auftreten.“ Die hat alle Hans Buring geschrieben. Von 1971 bis 1998 war er Leiter des Schüler-Ensembles., hat wundervolle Songs geschrieben, wundervoll-böse Songs.

Und weiter? Dann wird die THG-Lehrerin Monika Kleinholz pensioniert. Sollte denn damit das letzte Kapitel einer langen Erfolgsstory geschrieben sein? Auch noch „Abgesang“ soll dieser Liederabend der besonderen Art betitelt werden. Klingt irgendwie traurig und endgültig.

Doch auch das ist noch nicht das Ende, sondern vielleicht ein neuer Anfang. Monika Kleinholz ist mächtig erleichtert, „dass ein Kettwicht aus dem derzeitigen Ensemble die Verantwortung übernehmen und das Kabarett weiterführen will“.

Also haben die Kettwichte voraussichtlich eine Zukunft. Unvorstellbar, wenn dem nicht so wäre. Zum zehnjährigen Bestehen des Bürgerbusvereins hatten sie gerade einen vielumjubelten Auftritt im Alten Bahnhof.

Umjubelt waren die Kettwichte in ihrer 46-jährigen Geschichte oftmals. Und gerade Hans Buring hat sie von Anfang an begleitet, löste den Gründer Ernst König ab, übergab an Heiner Reßmeyer, der reichte den Staffelstab an Monika Kleinholz weiter.

Hans Buring schrieb weiter Songs, war musikalischer Berater. Ihn wird es besonders freuen, dass das überaus gelungene Projekt Kettwichte weitergeht.

Wer sich für die Geschichte des Schülerkabaretts interessiert, dem mag ein Besuch folgender Internetseiten geraten sein: Auf hbgl.net hat der Ex-Kettwicht Heinz „Heiner“ Boente eine Menge Historie zusammen getragen. Und auch auf der offziellen Kettwichte-Seite (kettwichte.de) gibt es einen großen Fundus an Wissenswertem zum (siehe oben) besten deutschen Schülerkabarett.

Sabine Moseler-Worm



Kommentare
Aus dem Ressort
Essen-Kettwig aus der Luft
Bildgalerie
Luftbilder
Essen-Kettwig von oben zeigt ihnen unserer Luftbild-Fotograf Hans Blossey.
Ein Seminarhaus am Waldesrand
Villa Kunterbunt
Seit einem Jahr leben Regine und Arnd Schaff in dem stattlichen Haus an der Hammer Straße. Direkt vor der Tür hält die Buslinie 180, die direkte Verbindung nach Kupferdreh. Ansonsten gibt es einige Parkplätze - und jede Menge Natur. Ausgedehnte Wälder, unzählige Felder. Ein Ort wie geschaffen für...
Alte Wetterfahne ist im Museum
Rathaus
Ende vergangenen Jahres musste der ‘Adler’, die Wetterfahne auf dem Kettwiger Rathaus abmontiert werden. Der Grund: Nach einem Sturm war sie instabil geworden, drohte herunterzufallen. Der ‘Adler’ wurde 1939, bei der Erweiterung des Rathauses, vom Kunstschmied Bernhard Troxbömker geschaffen. Er hat...
Experten entschärften Blindgänger in Essen-Schuir
Weltkrieg
Weitgehend unbemerkt von der Bevölkerung hat der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf am Mittwochnachmittag eine amerikanische Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Der nur 50 Kilo schwere Sprengkörper lag in einem Feld. Straßen in der Nähe waren nur eine Stunde gesperrt.
‘Die Familie’ wird saniert
Kultur
Der Fehler wurde gemacht, als vor knapp 30 Jahren die dreiteilige Lungwitz-Skulptur ‘Die Familie’ auf der Grünfläche vor dem Kettwiger Rathaus aufgestellt wurde. Damals verfüllte man die drei einzelnen Elemente, die aus Keramikton bestehen, mit Magerbeton.
Umfrage
Am Donnerstag/Freitag kontrolliert beim 7. Blitzmarathon in Essen wieder ein Großaufgebot der Polizei die Geschwindigkeit in der Stadt. Innenminister Ralf Jäger startet die Kontrolle um 7.30 Uhr in Kray. Wenn Sie alle Argumente abwägen: Glauben Sie, dass diese aufwendigen Kontrollaktionen zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr führt?

Am Donnerstag/Freitag kontrolliert beim 7. Blitzmarathon in Essen wieder ein Großaufgebot der Polizei die Geschwindigkeit in der Stadt. Innenminister Ralf Jäger startet die Kontrolle um 7.30 Uhr in Kray. Wenn Sie alle Argumente abwägen: Glauben Sie, dass diese aufwendigen Kontrollaktionen zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr führt?

 
Fotos und Videos
Prozession zum Ludgerusfest
Bildgalerie
Kirche
Auf drei Rädern unterwegs
Bildgalerie
Trike-Ausfahrt
22. Brunnenfest
Bildgalerie
Stadtteilfest
Drachenboote auf der Ruhr
Bildgalerie
Regatta in Kupferdreh