Aufbruchstimmung bei KettIN

KettIN ist auch Veranstalter des Frühlingsfestes, des Brunnenfestes und des Kürbisfestes in der Altstadt.
KettIN ist auch Veranstalter des Frühlingsfestes, des Brunnenfestes und des Kürbisfestes in der Altstadt.
Foto: WAZ FotoPool

Essen-Kettwig..  Kettin, KettIn oder KettIN? Zumindest was die Schreibweise angeht, gilt jetzt nur noch das große IN. Und das steht für Interessengemeinschaft. Wobei gerade die Gemeinschaft künftig eine entscheidende Rolle spielen soll.

Drei Stunden dauerte die Jahreshauptversammlung am Dienstagabend. Einzelhändler, Dienstleister, Handwerker, Gastronomen - wer in Kettwig als Selbstständiger sein Geld verdient, ist unter dem KettIN-Dach herzlich willkommen. 96 Mitglieder hat der Verein mittlerweile - einen Anstieg um 33 Prozent konnte Wolfgang Bieger nicht ohne Stolz vermelden.

Wolfgang Bieger wurde als Vorsitzender im Amt bestätigt - genau wie sein Stellvertreter Michael Kleine-Möllhoff und Schatzmeister Peter Knebel.

Für Georg Thaler, der nicht mehr als Geschäftsführer kandidierte, sich aber weiterhin um den Einkaufsführer „Kettwig erleben“ kümmern wird, wurde Doris Krumey gewählt. Sie ist bereits seit 1996 KettIN-Mitglied und war in der Vergangenheit im Vorstand schon als 2. Vorsitzende und als Geschäftsführerin aktiv.

Doris Krumey: „Ich hatte mir eine Auszeit genommen und habe jetzt wieder Lust, etwas Neues zu machen. Ich bin voller Tatendrang und möchte wieder ‘mitspielen’.“

Die Wahl des Beirates brachte folgende Ergebnisse: Einzelhandel (zuständig für Kontakte und Betreuung) - Daniela Strnad, Kirchfeldstraße und Kinderbetreuung - Malte Roeder, Öffentlichkeitsarbeit - Andrea Anders-Lübbking, Standortmarketing - Herbert Lenzner, Stadtteilentwicklung - Eric Göllner. Frank Striening wird dem Beirat für besondere Aufgaben zur Verfügung stehen.

Projektbezogene Aufgaben übernehmen: Einkaufsführer „Kettwig erleben“ und Frequenzanalyse - Georg Thaler, Internetauftritt - Gregor Fey, Koordination Frühlingsfest - Eberhard Kühnle, Koordination Brunnenfest - Eberhard Kühnle und Natalie Königs, Koordination Kürbisfest - Eberhard Kühnle und Malte Roeder.

Eine gute Nachricht für den Kettwiger Einzelhandel hatte Wolfgang Bieger zu verkünden, denn neben den verkaufsoffenen Sonntagen zum Frühlingsfest, Brunnenfest und Kürbisfest wird es einen vierten Shopping-Sonntag geben. Parallel zum Weihnachtsdorf des Heimat- und Verkehrsvereins auf dem Rathausplatz können auch am Sonntag, 13. Dezember, die Geschäfte öffnen.

Außerdem: Die KettIN-Unternehmertreffen sollen künftig wieder viermal im Jahr stattfinden, das Konzept für den Einsatz eines privaten Sicherheitsdienstes wird überarbeitet, die HVV-Aktion Gästebetreuer finanziell unterstützt und bei den Themen „Parkraum“ und „Stadtentwicklung“, derer sich die Bezirksvertretung angenommen hat, ist man mit im Boot.

Übrigens: Bei den nächsten Vorstandswahlen in zwei Jahren steht ein Wechsel an, denn sowohl Wolfgang Bieger als auch Peter Knebel stellen ihre Ämter zur Verfügung. Eine Lösung für das Amt des Vorsitzenden bahnt sich allerdings jetzt schon an. Peter Rausch von „Flammenspiel“ könnte sich eine Nachfolge vorstellen.