Kaufen und verkaufen

Journalisten wird nachgesagt, dass sie gut mit Sprache umgehen können. Nicht wenige aus unserer schönen Zunft hat es daher irgendwann in die Werbebranche verschlagen. Doch im Vergleich mit Firat Demirhan sehen selbst die erfahrensten Marketingexperten alt aus. Der junge Mann aus Hagen ist gerade dabei weltberühmt zu werden und zwar wegen einer sehr ausschmückend und eher aus Langeweile heraus formulierten Verkaufsanzeige auf der Internetbörse Ebay. Ursprünglich wollte Firat für seinen knapp 20 Jahre alten Opel Tigra etwa 700 Euro haben. Inzwischen liegen die Gebote bereits bei etwa 3.000 Euro. Fernsehteams aus Japan haben sich bereits angemeldet, diverse Verlage wollen, dass Firat ein Buch für sie schreibt und der Opel-Chef persönlich hat veranlasst, das man dem werdenden Vater einen Kombi zunächst einmal kostenlos überlässt.

Bei meinem alten Motorrad läuft es gerade genau umgekehrt. Etwa 1500 Euro wollte ich für den japanischen Flitzer haben. Inzwischen bin ich schon froh, wenn jemand tausend Euro auf den Tisch legt. Ein Händler aus Dortmund meinte kürzlich, mit 700 Euro würde ich noch gut wegkommen, womit sich der Kreis zum Tigra schließt. Dabei habe ich wirklich alles versucht. Im Gegensatz zu Firat habe ich sehr ansprechende Fotos gemacht. Ich habe nicht der ganzen Welt erzählt, welche Flüssigkeiten schon mal über die Sitze gelaufen sind und wie oft der Motor bei Kälte stottert. Dabei hätte ich genug unschöne Dinge zu berichten. Deshalb sage ich: Liebe Fernsehteams, ruft mich gerne an, dann erzähle ich Euch alles...