Kammerchor Kettwig feiert 50. Jubiläum: natürlich mit Gesang

Seit einem halben Jahrhundert bereichert der traditionsreiche Chor das kulturelle Leben der Stadt - zur Feier gibt's eine ganz besondere Aufführung.

Kettwig.. Ein halbes Jahrhundert ist es nun her, als Professor Emil Kemper den Kettwiger Kammerchor gründete. Seitdem hat sich viel getan. Ging es früher bei Konzerten nur um geistliche Musik, singen die 40 aktiven Mitglieder heutzutage auch weltliche Lieder. Und dies nicht nur im stillen Kämmerlein, sondern auch auf Bühnen und in Kirchen außerhalb Kettwigs.

So ging es in den vergangenen Jahren nach Ungarn, Rom oder Dresden. „Wir unternehmen sehr viel zusammen und kommen gut herum. Daher kommt die Geselligkeit bei uns definitiv nicht zu kurz“, berichtet Geschäftsführerin Anne Jacob-Peuthert.

Auf die lange Tradition sind alle stolz und fiebern dem Jubiläumswochenende am 30. und 31. Mai entgegen. Am längsten dabei ist Mitbegründerin Christa Klindtforth. Auch sie wird dann auf der Bühne stehen. Die Mitglieder freuen sich ganz besonders über die Kooperation mit den Chören des Theodor-Heuss-Gymnasiums und deren Leiter Oliver Wölbern. Dazu passend wird das Stück „Mass of the Children“ von John Rutter den Höhepunkt des Konzertes bilden.

Jubiläumsreise nach Hamburg - Konzert im Michel

2014 übernahm Joachim Weller die Leitung des Chores von Martin Meyer, der ebenso beim großen Konzert mitwirken wird. Wie bei seinem Vorgänger nimmt auch bei Weller die a-capella-Literatur einen breiten Raum ein. Der junge Chorleiter absolvierte ein freiwilliges, soziales Jahr an der Kölner Dom-Musikschule und studiert dort zurzeit Kirchenmusik sowie auf Lehramt an der Hochschule für Musik und Tanz. „Alle sind gut gelaunt und motiviert. Die Arbeit mit Sängern verschiedener Altersgruppen hat etwas ganz Verbindendes. Ich freue mich auch schon auf unsere Jubiläumsreise“, sagt er.

Die geht nach Hamburg, wo der Chor ein Konzert im „Michel“ geben wird und im alten Land in York einen Gottesdienst gestaltet. Im Anschluss daran erkunden die Sänger die Hansestadt und schippern über die Alster. Wer Lust hat, am abwechslungsreichen Chorleben teilzunehmen und Freude am Singen mitbringt, ist herzlich willkommen. Die Proben finden jeweils donnerstags ab 20 Uhr im Petershof, Hauptstraße 140, statt.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE