Kammer zeichnet Ralf Hennig aus

Heidhausen..  Im Rahmen einer Feierstunde wurde Diplom-Ingenieur Ralf Hennig aus Heidhausen vom Präsidenten der Ingenieurkammer-Bau NRW, Dr. Heinrich Bökamp, als Sachverständiger für das Sachgebiet „Bauablaufstörungen“ öffentlich bestellt und vereidigt. Hennig erhielt damit die Erweiterung seiner bestehenden Bestellung für Baupreisermittlung und Abrechnung im Hoch- und Ingenieurbau.

In Nordrhein-Westfalen gibt es in dieser Fachrichtung 22 öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige. Ab sofort steht Ralf Hennig Gerichten, Versicherungen, der Bauwirtschaft, der öffentlichen Verwaltung und privaten Auftraggebern als Gutachter in strittigen Fällen zur Verfügung. Als öffentlich-rechtlicher Körperschaft obliegt der Ingenieurkammer-Bau NRW die berufsständische Selbstverwaltung von mehr als 10 000 Ingenieuren, die im Bau- und Vermessungswesen tätig sind.