Kabarett im Bürgermeisterhaus

Mit ihrem Programm „Liebling, wie war ich?“ ist die Kabarettistin Syliva Brécko am Donnerstag, 2. Juli, im Bürgermeisterhaus zu Gast. Beginn der Vorstellung ist um 20 Uhr.

Sylvia Brécko ist sowohl in den Bühnenfächern Schauspiel, Tanz und Gesang als auch in der Moderation ausgebildet. Die in Deutschland lebende Österreicherin machte nach dem Abitur zunächst eine Tanz- und parallel eine Sprech-Ausbildung, studiert dann Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, Germanistik & Kunstgeschichte. Es schloss sich eine Ausbildung in den Bereichen Schauspiel und Gesang an. Durch ihre Tätigkeit als Fernsehansagerin und Moderatorin beim Westdeutschen Rundfunk in Köln seit Anfang der 90er Jahre wird sie einem breitem Publikum bekannt, ebenso als Schauspielerin in verschiedenen Theaterproduktionen und Fernsehrollen.

Seit 2003 schreibt sie für die Bühne und 2007 entdeckt sie das Genre Kabarett für sich. 2008 feiert sie Premiere im Senftöpfchen Theater, Köln. Anfang 2010 kann sie die Premiere ihres Programms „Liebling, wir müssen reden!“ feiern. Im Oktober 2014 folgt Teil 3 der Trilogie: „Liebling, wie war ich?“