Jugendliche zertrümmern Haltestellen – 25.000 Euro Schaden

Foto: Thöne
Was wir bereits wissen
Anwohner in Altenessen-Süd haben der Polizei Dienstagnacht gegen 0.45 Uhr grölende junge Männer gemeldet, die Scheiben von Haltestellen zerschlagen.

Essen.. Anwohner in Altenessen-Süd haben der Polizei Dienstagnacht gegen 0.45 Uhr grölende junge Männer gemeldet, die Scheiben von Haltestellen zerschlagen: An der Ecke Twentmann-/Tuttmannstraße trafen Polizisten auf zwei Verdächtige (15 und 18 Jahre alt), die einen Nothammer dabei hatten. Ein Zeuge, der ihnen gefolgt war, zeigte den Beamten zerstörte Haltestellen: an der Arendahlswiese, Im Looscheid, an Twentmann- und Backwinkelstraße. Auch die Scheiben eines schwarzen Nissan Micra blieben nicht verschont. Der Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 25.000 Euro. Die Täter kamen „in ärztliche Obhut“, so die Polizei.