Jazzkonzert im Wohnstift Augustinum

Rellinghausen..  Sie kennen sich seit Kindertagen – die polnische Sängerin Marta Król und der Pianist Lukasz Flakus, der mittlerweile in Essen lebt. Am Donnerstag, 21. Mai, um 19.30 Uhr spielen sie in der Reihe Jazz im Augustinum, Renteilichtung 8-10, gemeinsam mit dem Saxofonisten Remy Filipovitch und dem Multipercussionisten Max Klaas. Im Alter von 15 Jahren trat die Sängerin Marta Król zum ersten Mal in ihrer polnischen Heimat als Sängerin auf und wurde schon früh mit Preisen überhäuft. Zu ihren Vorbildern zählen Ella Fitzgerald, Barbra Streisand und Joni Mitchell. Bei ihrem Auftritt singt sie in polnischer Sprache, der Sprache, in der sie ihre Emotionen am besten ausdrücken kann. Zudem bietet sie englischsprachige Standards. Der Eintritt beträgt acht Euro. Weitere Informationen gibt es auf www.augustinum-essen.de oder unter 431-1.