Japanisches Heilströmen in Haarzopf

Haarzopf..  Ein neuer Kurs in japanischem Heilströmen (Jin Shin Jyutsu) beginnt am Mittwoch, 15. April, im Sport- und Gesundheitszentrum Haarzopf, Humboldtstraße 217. Das japanische Heilströmen hat sich laut Veranstalter als Hilfe bei einfachen Alltagsbeschwerden bewährt, bietet aber auch Unterstützung bei chronischen Erkrankungen. Es soll die Auswirkungen von Stress mindern, Schmerzen lindern und bei regelmäßiger Anwendung zu Ausgeglichenheit und Wohlbefinden führen. Durch das Halten der Finger und bestimmter Körperzonen könne eine nachhaltige Wirkung erzielt werden. Es sei daher für alle Altersgruppen geeignet. In diesem Kurs werden einfache Anwendungen für den täglichen Gebrauch erlernt. Der Kurs findet achtmal, mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr, statt und kostet 66 Euro. Anmeldungen beim Essener Sportbund, 8146-104 oder in Haarzopf, 71 51 42, oder per E-Mail an sgz-haarzopf@essener-sportbund.de.