Das aktuelle Wetter Essen 8°C
Bond-Jubiläum

James Bond - Ein Fall fürs Deutsche Plakat Museum in Essen

31.10.2012 | 19:31 Uhr
James Bond - Ein Fall fürs Deutsche Plakat Museum in Essen
Kein Bond ohne Q und die Tüftlerabteilung vom MI6.Foto: 1999 Danjaq LLC and United Artists Corporation

Essen  Er hat Gangster unschädlich gemacht, die Frauen reihenweise verführt und mal eben die Welt gerettet: James Bond - der neueste Film "Skyfall" ist gerade mit Daniel Craig als 007-Agent im Kino abgelaufen - ist bald auch ein Fall fürs Deutsche Plakat Museum in Essen.

Für einen Mann von Welt ist ein Besuch im Museum natürlich nichts Ungewöhnliches. Allerdings fielen einem bei der Zahlenkombination 007 bislang als Zeichen von Kultiviertheit vor allem Maßanzüge und die hohe Kunst des Martini-Schüttelns ein.

Im 50. Jubiläumsjahr der Filmreihe ist freilich alles möglich. Mit „Bond ... James Bond – Filmplakate und Fotografien aus 50 Jahren“ holt das Deutschen Plakat Museum den weltberühmten Geheimagenten nun von der Leinwand in die Museumsvitrine.

Veränderte Rolle des Gentleman

Eine Woche vor Ausstellungsbeginn und pünktlich zum Start von „Skyfall“ , Bond Nummer 23, kann René Grohnert, Chef des Plakatmuseums, sich schon jetzt über öffentliches Interesse nicht beklagen. Sogar ein Doppelgänger -Besuch wurde dem Museum schon angeboten. Dabei hat Grohnert vor allem die Frage beschäftigt, wie man diese Ikone der Populärkultur ins Museum holt, ohne als Verlängerung einer weltweiten Werbekampagne zu fungieren, wie es der Bonner Bundeskunsthalle unlängst mit der Animations-Ausstellung „Pixar“ passiert ist.

So hat der Plakat-Chef Grohnert erste Ideen über Bord geworfen und kulturhistorisch noch einmal ganz neu konzipiert. Herausgekommen ist eine Ausstellung, die weit über das bloße Wiedererkennen von bekannten Bond-Posen und das Staunen über noch nie gezeigte Plakatentwürfe hinaus geht.

Vom Gentleman zum Haudegen

In acht verschiedenen Sektionen unterteilt die Schau das Phänomen Bond ebenso unterhaltsam wie hintergründig in einen Helden, der die Welt nicht nur unzählige Male gerettet, sondern immer auch ein Spiegel der politischen und gesellschaftlichen Großwetterlage war – und der technischen Entwicklung nicht selten sogar voraus.

So wird die veränderte Rolle des Gentleman, also der Wechsel vom lässig-eleganten Roger Moore zum gebrochenen Haudegen Daniel Craig , ebenso beleuchtet wie die geradezu wegweisende Bedeutung der Technik. So ließ der Film „Moonraker“ schon 1979 ein Spaceshuttle in den Weltraum starten, das erst zwei Jahre später in der realen Welt abheben durfte.

  1. Seite 1: James Bond - Ein Fall fürs Deutsche Plakat Museum in Essen
    Seite 2: Verrückte Männer-Spielzeuge und prickelnde Erotik

1 | 2



Kommentare
Aus dem Ressort
Freie Fahrt zur A 40 - Stadt und Tüv Nord legen Streit bei
A 40
Dem Bau der geplanten Erschließungsstraße zur A 40 über das ehemalige DMT-Gelände im Besitz des Tüv steht nichts mehr im Wege. Die Stadt wird den notwendigen Geländestreifen kaufen. Eine Enteignung des Tüv ist vom Tisch.
Mord an Madeleine W. - Angeklagter Stiefvater ist Psychopath
Prozess
Dem Mann, der seine Stieftochter, Madeleine W., umgebracht und in seinem Kleingarten einbetoniert haben soll, bescheinigt die psychiatrische Gutachterin vor dem Landgericht Essen „psychopathische Züge“. Er manipuliere und kontrolliere sein Umfeld, denke immer nur an eigene Interessen.
Mängel auf frisch sanierter Alfredstraße werden behoben
Stau
Seit Anfang der Woche herrscht auf der Alfredstraße vor allem im Berufsverkehr schon wieder Stillstand: Die einspurigen Sperrungen zwischen Krawehlstraße und A52-Auffahrt sind notwendig, um Mängel nachzubessern. Die Schäden wurden während der 2,9 Millionen Euro teuren Sanierung 2013 verursacht.
Radfahrerin schwer verletzt – Polizei Essen sucht Zeugen
Unfall
Eine Radfahrerin wurde am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall in Essen-Rüttenscheid schwer verletzt. Laut bisherigen Erkenntnissen der Polizei stieß die 54-jährige Frau mit dem Wagen eines Autofahrers (67) zusammen. Die Ermittler des Verkehrskommissariats 1 bitten um Zeugenhinweise.
Fahrerin (75) gerät aus ungeklärter Ursache in Gegenverkehr
Unfall
Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstagabend auf der Straße Lelei in Essen-Heisingen. Dort geriet eine 75-jährige Fahrerin mit ihrem Auto aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Bei dem Unfall wurden insgesamt vier Personen verletzt, drei mussten ins Krankenhaus.
Umfrage
Die AOK hat die Qualität von Operationen in Krankenhäusern bewertet – und dabei auch Essener Häuser unter die Lupe genommen. Wie wählen Sie ein Krankenhaus aus, wenn Sie operiert werden müssen?

Die AOK hat die Qualität von Operationen in Krankenhäusern bewertet – und dabei auch Essener Häuser unter die Lupe genommen. Wie wählen Sie ein Krankenhaus aus, wenn Sie operiert werden müssen?

 
Fotos und Videos
Heimspiel in der Lichtburg in Essen.
Bildgalerie
Richtig Fremdgehen
Frauen und Autos bei Motor Show
Bildgalerie
Hostessen
Von Kettwig bis Kupferdreh
Bildgalerie
Luftbilder
Komm auf Tour
Video
Video