Das aktuelle Wetter Essen 15°C
Bond-Jubiläum

James Bond - Ein Fall fürs Deutsche Plakat Museum in Essen

31.10.2012 | 19:31 Uhr
James Bond - Ein Fall fürs Deutsche Plakat Museum in Essen
Kein Bond ohne Q und die Tüftlerabteilung vom MI6.Foto: 1999 Danjaq LLC and United Artists Corporation

Essen  Er hat Gangster unschädlich gemacht, die Frauen reihenweise verführt und mal eben die Welt gerettet: James Bond - der neueste Film "Skyfall" ist gerade mit Daniel Craig als 007-Agent im Kino abgelaufen - ist bald auch ein Fall fürs Deutsche Plakat Museum in Essen.

Für einen Mann von Welt ist ein Besuch im Museum natürlich nichts Ungewöhnliches. Allerdings fielen einem bei der Zahlenkombination 007 bislang als Zeichen von Kultiviertheit vor allem Maßanzüge und die hohe Kunst des Martini-Schüttelns ein.

Im 50. Jubiläumsjahr der Filmreihe ist freilich alles möglich. Mit „Bond ... James Bond – Filmplakate und Fotografien aus 50 Jahren“ holt das Deutschen Plakat Museum den weltberühmten Geheimagenten nun von der Leinwand in die Museumsvitrine.

Veränderte Rolle des Gentleman

Eine Woche vor Ausstellungsbeginn und pünktlich zum Start von „Skyfall“ , Bond Nummer 23, kann René Grohnert, Chef des Plakatmuseums, sich schon jetzt über öffentliches Interesse nicht beklagen. Sogar ein Doppelgänger -Besuch wurde dem Museum schon angeboten. Dabei hat Grohnert vor allem die Frage beschäftigt, wie man diese Ikone der Populärkultur ins Museum holt, ohne als Verlängerung einer weltweiten Werbekampagne zu fungieren, wie es der Bonner Bundeskunsthalle unlängst mit der Animations-Ausstellung „Pixar“ passiert ist.

So hat der Plakat-Chef Grohnert erste Ideen über Bord geworfen und kulturhistorisch noch einmal ganz neu konzipiert. Herausgekommen ist eine Ausstellung, die weit über das bloße Wiedererkennen von bekannten Bond-Posen und das Staunen über noch nie gezeigte Plakatentwürfe hinaus geht.

Vom Gentleman zum Haudegen

In acht verschiedenen Sektionen unterteilt die Schau das Phänomen Bond ebenso unterhaltsam wie hintergründig in einen Helden, der die Welt nicht nur unzählige Male gerettet, sondern immer auch ein Spiegel der politischen und gesellschaftlichen Großwetterlage war – und der technischen Entwicklung nicht selten sogar voraus.

So wird die veränderte Rolle des Gentleman, also der Wechsel vom lässig-eleganten Roger Moore zum gebrochenen Haudegen Daniel Craig , ebenso beleuchtet wie die geradezu wegweisende Bedeutung der Technik. So ließ der Film „Moonraker“ schon 1979 ein Spaceshuttle in den Weltraum starten, das erst zwei Jahre später in der realen Welt abheben durfte.

  1. Seite 1: James Bond - Ein Fall fürs Deutsche Plakat Museum in Essen
    Seite 2: Verrückte Männer-Spielzeuge und prickelnde Erotik

1 | 2



Kommentare
Aus dem Ressort
Mutter soll vom Missbrauch an Madeleine W. gewusst haben
Mordprozess
Am vierten Prozesstag zum Mord an der 23-jährigen Madeleine W. wurde das Leben der jungen Mutter in den letzten Monaten vor ihrem Tod beleuchtet. Sie flüchtete vor ihrem Stiefvater, der sie sexuell missbrauchte. Eine Mitarbeiterin des Jugendamtes sagte aus, die Mutter haben vom Missbrauch gewusst.
Nach Einbruch - Essen Rockets spielen dank Spenden weiter
Skaterhockey
Die Firma „GbE Grundbau Essen“ hilft dem Skaterhockey-Bundesligisten mit 5000 Euro. Beim Einbruch vor einer Woche waren Helme und Handschuhe gestohlen und 28 Schläger zersägt worden. Jetzt kann eine neue Ausrüstung angeschafft und die Saison zu Ende gespielt werden. Freitag ist wieder Training.
Pierre seit einem Jahr vermisst – so kämpft Familie Pahlke
Vermisstenfall
Vor genau einem Jahr, am 17. September 2013, wurde der geistig behinderte Pierre Pahlke zum letzten Mal in Essen gesehen. Seitdem ist er spurlos verschwunden. Die verzweifelten Eltern hoffen immer noch, dass er lebt. In der Heimstatt Engelbert in Essen ist sein Zimmer unverändert eingerichtet.
Die verzweifelte Suche nach Pierre Pahlke – eine Chronologie
Vermisstenfall
Der Kriminalfall Pierre Pahlke ist einer der spektakulärsten und zugleich beklemmendsten der letzten Jahre in Essen. In dieser Chronologie dokumentieren wir diesen Vermisstenfall - vom 17. September 2013, dem Tag seines Verschwindens, bis heute, genau ein Jahr danach.
Essen will Zug für Zug raus aus dem US-Leasing
Stadtfinanzen
Stadt und Evag haben bei einem der höchst umstrittenen Steuerspar-Deals aus dem Jahr 2002 jetzt den Ausstieg eingeleitet.
Umfrage
Mehr als drei Monate nach dem Pfingstunwetter will die Stadt Essen nun die Bäume an den Nebenstraße auf Sturmschäden kontrollieren und testet dabei ein „freiwilliges Parkverbot“ für Anwohner. Glauben Sie, die Anwohner machen das mit?

Mehr als drei Monate nach dem Pfingstunwetter will die Stadt Essen nun die Bäume an den Nebenstraße auf Sturmschäden kontrollieren und testet dabei ein „freiwilliges Parkverbot“ für Anwohner. Glauben Sie, die Anwohner machen das mit?

 
Fotos und Videos
RWE verhindert Blamage
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Fünf Jahrzehnte Essen
Bildgalerie
Historische Essen-Fotos
Spaziergang durch das Siepental
Bildgalerie
100 Orte in Essen