Istanbul-Kreuzfahrt endet ungewollt in Marxloh

Borbeck..  Urlaub in der Fremde ist ein echtes Abenteuer, das zeigt die aktuelle Produktion der Essener Volksbühne: MS Inge Ahoi – Komödie von Michael Klops. Menschen aus dem Ruhrgebiet sind mit einem Kreuzfahrtschiff unterwegs nach Istanbul. Schon die unterschiedlichen Charaktere der Reisenden sorgen für reichlich Aufregung und Arbeit für den gestressten Kapitän. Doch ein Ausfall des Schiffsnavis macht die Sache noch schlimmer. Zu spät bemerkt der Kapitän, dass das Ersatzgerät sie Richtung Essen statt ans Schwarze Meer lenkt und das Schiff auf den Baldeneysee zusteuert. Also gehen sie kurzerhand in Duisburg vor Anker, und der Kapitän versucht, den Passagieren Marxloh als Istanbul zu verkaufen. Doch dann ist eine Passagierin verschwunden. Entführung? Mord?

Spieltermine und -orte

Spieltermine: Samstag, 25. April, 19 Uhr, Theater Extra, Schloss Borbeck, Schloßstraße 101, www.theater-extra.info, Karten: 62 35 15 (AK 12 Euro, erm. 10 Euro); Sonntag, 3. Mai, 19 Uhr, Katakomben-Theater, Girardetstraße 2-38, www.katakomben-theater.de, Karten: 430 46 72 - 430 46 71 (Vorverkauf 12 Euro, Abendkasse 13 Euro)

Samstag, 9. Mai, 19 Uhr, Rathaus Kray, Kamblickweg 27, www.rathaus-kray.de, Karten (9 Euro bei Krayer Tabakshop Heidemann, Krayer Straße 215; Gantenberg´s Brauhaus, Krayer Straße 218; Tabakwaren Kuhs, Krayer Straße 286; Buchhandlung Polberg, Kaiser-Wilhelm-Platz 6; Spielzeugparadies Franz, Krayer Straße 262)

Freitag 19. und Samstag 27. Juni, jeweils 20 Uhr, Theater Freudenhaus im Grend, Westfalenstraße 311, www.theater-freudenhaus.de, Karten: 8 51 32 30 (Vorverkauf/Abendkasse 12 Euro).