Das aktuelle Wetter Essen 25°C
Essen

Initiative „Joblinge“ hilft Hauptschülern bei Lehrstellensuche

19.10.2012 | 00:08 Uhr

Die Initiative „Joblinge“ hat ihren siebten deutschen Standort in Essen gegründet: Sie will ab Januar 2013 auch hier die Chancen für Hauptschüler auf einen Ausbildungsplatz verbessern helfen. Binnen eines Jahres sollen 60 bis 80 Jugendliche fit für eine Lehre gemacht werden.

„Wir geben jungen Menschen, die bislang keinen Anschluss an die Arbeitswelt gefunden haben, die Chance, ihr Können in der Praxis zu beweisen – jenseits von Frontalunterricht und klassischen Schulnoten“, erklärte Jens Baier, ehrenamtlicher Vorstand der neu gegründeten Joblinge gAG Ruhr. Baier ist gleichzeitig Partner bei der Unternehmensberatung The Boston Consulting Group, die das Projekt 2007 gemeinsam mit der Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG entwickelt und ins Leben gerufen hat. In Essen haben sich zudem der Initiativkreis Ruhr sowie zahlreiche weitere Partner für die Ansiedlung im Ruhrgebiet stark gemacht.

Die Joblinge gAG Ruhr spricht Hauptschüler an, die keinen oder einen schlechten Schulabschluss haben. Sie sollen sich in sechs Monaten ihren Ausbildungsplatz erarbeiten. In dieser Zeit werden sie zunächst eine Orientierungsphase durchlaufen, in der sie mehrere Berufsfelder kennen lernen können. In der Praxisphase geht es darum, die Schüler auf den Arbeitsalltag vorzubereiten. Wenn sie sich so einen Ausbildungsplatz „erarbeitet“ haben, werden sie weiter vom „Joblinge“-Team betreut. Erfahrungen aus anderen Städten hätten gezeigt, dass über 60 Prozent der Teilnehmer auf diesem Weg eine Lehrstelle fand und der größte Teil auch ein Jahr danach noch in der Ausbildung war.

Zu den Gründungsaktionären der Joblinge Ruhr gehören neben dem Initiativkreis auch der Westdeutsche Wach- und Schutzdienst Fritz Kötter, CMS Hasche Sigle, die RAG-Stiftung, The Boston Consulting Group sowie Trimet Aluminium.


Kommentare
Aus dem Ressort
Künstlerkollektiv besetzt Thyssen-Krupp-Brache in Essen
Haus-Besetzer
Ein Künstlerkollektiv, das mehr Freiraum fordert, hält seit Montagmorgen eine Industriebrache von Thyssen Krupp an der Frohnhauser Straße 95 besetzt. Die Polizei ist mit einer Hunderschaft angerückt – laut einem Sprecher sind die Beamten mit Urin bespritzt worden, was die Besetzer aber dementieren.
Essener Bassist packt die Koffer für das Wacken-Open-Air
Festival
Der Essener Bassist Frank Heim tritt mit der Mittelalter-Rockband Saltatio Mortis am 1. August beim legendären Open-Air-Festival im norddeutschen Wacken auf. Der 33-jährige Berufsmusiker,der im siebten Jahr bei Saltatio Mortis spielt, zog der Liebe wegen nach Essen und fühlt sich wohl hier.
Stadtfestival Essen Original verspricht 160 Stunden Musik
Musik
Das Stadtfestival „Essen Original 2014“ wirft seine Schatten voraus: In der Zeit vom 29. bis 31. August werden sieben Bühnen in der gesamten Essener Innenstadt bespielt. Unter anderem mit dabei: Andreas Kümmert, Phil Fuldner und 2raumwohnung. Das Stadtfestival ist wie immer komplett kostenlos.
Pflegebranche in Essen steht vor Zukunftsproblemen
Soziales
Der sich seit Jahren abzeichnende Notstand in der Essener Altenhilfe verschärft sich weiter. Immer mehr Menschen benötigen im Alter Hilfe. Doch qualifiziertes Personal zu finden, ist nicht einfach. Die örtlichen Wohlfahrtsverbände wollen den Beruf nun attraktiver machen.
Stadt will Pendler nach Essen lotsen
Wohnungsbau
Die Zahl der Pendler, die täglich zur Arbeit nach Essen fahren, wächst. Die Stadt will mehr Menschen zum Umzug bewegen. Doch dafür braucht Essen vor allem neue Wohnbauflächen. Ein Plan dazu ist in Arbeit. Die CDU schlägt außerdem einen Baulotsen vor.
Umfrage
Wo urlaubt Essen? Wohin zieht es Sie dieses Jahr in den Sommerferien?

Wo urlaubt Essen? Wohin zieht es Sie dieses Jahr in den Sommerferien?

 
Fotos und Videos
Generalprobe gegen BVB
Bildgalerie
Fußball
Mit der Bahn durchs Hespertal
Bildgalerie
Sommerfest
US-Cars im Südviertel
Bildgalerie
South-Central-Cruise
Schloßparkfest Borbeck
Bildgalerie
Kirmes in Borbeck