Ikea eröffnet in Bottrop und plant trotzdem Neubau in Essen

Weites Land: Von der Essener Stadtmitte bis nach Altendorf und Bergeborbeck gibt es trotz der Neubauten der letzten Jahre noch riesige Brachflächen. Hier möchte Ikea auch sein neues Essener Möbelhaus errichten.
Weites Land: Von der Essener Stadtmitte bis nach Altendorf und Bergeborbeck gibt es trotz der Neubauten der letzten Jahre noch riesige Brachflächen. Hier möchte Ikea auch sein neues Essener Möbelhaus errichten.
Was wir bereits wissen
Es bleibt dabei: Ikea will seinen zu klein gewordenen Standort an der Altendorfer Straße verlassen und in den Krupp-Gürtel ziehen.

Essen/Bottrop.. Die Neuansiedlung eines Ikea-Einrichtungshauses in Bottrop hat keine Auswirkungen auf den geplanten Umzug des schwedischen Möbelhauses innerhalb von Essen.

„Ikea verfolgt die Essener Pläne unabhängig von Bottrop weiter“, sagte eine Sprecherin. Am Dienstag hatte Ikea bestätigt, einen neuen Markt in Bottrop zu eröffnen. In Essen will Ikea frühestens 2018 in einen Neubau an die Bottroper Straße, Ecke Beitz-Boulevard ziehen. „Unsere Analysen haben ergeben, dass Bottrop ein anderes Einzugsgebiet hat. Beide Märkte rechnen sich gut nebeneinander.“

Der Kauf eines Grundstücks im Krupp-Gürtel durch das Unternehmen steht aber noch aus. Besitzer des Areasl ist Thyssen-Krupp. (jgr)