IHK jetzt auch auf Facebook aktiv

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) bietet einen neuen Service für Auszubildende an. Mit ihrem „Azubi Point“ informiert die Kammer ab sofort auch auf Facebook. Die neue Kommunikationsplattform in dem sozialen Netzwerk wurde mit Beginn des neuen Jahres freischaltet. Dort erfahren die rund 10 500 Auszubildenden der Region Essen, Mülheim, Oberhausen in Industrie-, Handels- und Dienstleistungsberufen nun regelmäßig Wissenswertes rund um das Thema Ausbildung: von Prüfungsterminen über Veranstaltungen bis hin zu Neuigkeiten über die Vielzahl der IHK-Ausbildungsprojekte.

Jugendgerecht aufbereitet

Die Themen sollen für den „Azubi Point“ in Form von Foto- und Video-Berichten aufbereitet werden und „sind speziell auf die Bedürfnisse von Auszubildenden zugeschnitten“, so die IHK. Auf der Facebook-Seite erhalten Jugendliche auch Antworten auf Fragen wie: Was genau macht die IHK eigentlich im Ausbildungsbereich? Wie kann ich mich nach der Ausbildung weiterentwickeln? Wie komme ich als Azubi ins Ausland? Und was ist beim Schreiben von Berichtsheften zu beachten?