Das aktuelle Wetter Essen 10°C
Essen

"Ich will aber auch mal melken!"

03.10.2008 | 19:42 Uhr

GRUGA. Bis zum morgigen Sonntag, 5. Oktober, bietet der Herbstmarkt "Essen erntet" alles rund um die Natur.

"Vorsicht, es spritzt!", ruft Markus Weber den schaulustigen Kindern zu, "geht mal einen halben Meter zurück." Die Kinder stehen in einer dicken Traube um den 24-Jährigen herum. Mit erwartungsvollen Blicken schauen sie dem jungen Obstbauern auf die Finger. Der macht gerade frischen Apfelsaft mit einer riesigen Presse, inklusive hydraulischem Wagenheber. Neben Webers Obststand bietet die Grugapark-Schau "Essen erntet" bis zum morgigen Sonntag, 5. Oktober, Produkte, Wissenswertes und Mitmachaktionen für Kinder rund um die Natur.

Milch von der Kuh - Saft vom Apfel

"Und jetzt den Hebel nach unten drücken", weist Weber die begeisterten Kindern der integrativen Kita "Regenbogen" in die Handhabung der Saftpresse ein. Jeder darf mal ran, wenn's darum geht aus der Maische der 40 Kilo Elstar-Äpfel die Flüssigkeit für 30 Liter Saft zu pressen. Und das Ergebnis schmeckt nicht nur toll. Es bietet auch einen Einblick in die Natur, den Kinder oftmals missen. Martin Lucas besucht mit seinen Kindern jedes Jahr den Herbstmarkt, weil "man hier sieht, wo unser Essen und Trinken eigentlich herkommt." In seinem Korb steht ein orange-farbener Kürbis und süße Honigwaffeln. Lucas steht am Zaun der Kuh "Lupe" und wartet. Schließlich steht sein achtjähriger Sohn Vincent noch in der Schlange, bevor auch er am Euter der Holstein-Kuh ziehen darf und sie melkt. "Ich will aber auchmal melken", hört man von Ferne Kinder rufen.

Ganz in der Nähe der Bauernhoftiere basteln Kinderhände Holz-Wildscheine und Vogel-Futterglocken. Erwachsene lockt das kulinarische Angebot der Förster, Imker, Fischer, Kleingärtner, Jäger und Landwirte. Denn von Bio-Bratwurst über dicke Kürbisse bis hin zu heimischem Honig gibt's hier für die erwarteten 35 000 Besucher eigentlich alles.

"Essen erntet" öffnet bis Sonntag, 5. Oktober, täglich an der Orangerie im Grugapark von 11 bis 18 Uhr. Zudem findet heute, 4. Oktober, ab 15 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst im Musikpavillon statt. Infos unter Tel: 88 83 106.

ANNE WOHLAND


Kommentare
Umfrage
Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

 
Aus dem Ressort
Die Südtiroler Stuben – das Ausflugslokal am Baldeneysee
Gastrokritik
Die Südtiroler Stuben sind das Ausflugslokal am Nordufer des Baldeneysees.
Essener läuft alleine 1800 Kilometer durch Deutschland
Erkundung
Vom Rickelsbüller Koog nach Einödsbach: IT-Fachmann Hubert Wüllner will die Republik zu Fuß erkunden, er läuft von der dänischen bis zur österreichischen Grenze. Der Mann aus dem Essener Norden hat sich über 20 Jahre auf dieses Abenteuer vorbereitet.
Die „Universitätsallianz Ruhr“ stellt sich vor
Hochschulen
Die Uni Duisburg-Essen (UDE), die Ruhr-Universität Bochum und die Technische Universität Dortmund arbeiten seit 2007 zusammen. Ihrer Hochschul-Kooperation haben sie jetzt einen neuen, kürzeren Namen gegeben: „Universitätsallianz Ruhr“. Dieser sei „griffiger“ für internationale Auftritte, heißt es.
Das Asbachtal in Kupferdreh
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Im Asbachtal in Kupferdreh geht Essen ins Bergische Land über.
Leiden mit Jesus auf dem Kreuzweg
Karfreitag
Karfreitag im Essener Ostviertel: Voller Emotionen stellen Mitglieder der Italienischen Gemeinde den Leidensweg des Heilands nach, der im Elisenpark gekreuzigt wird. Das Spektakel der 70 Darsteller geht vielen Zuschauern sehr nah