Das aktuelle Wetter Essen 8°C
Unternehmen

Hochtief stockt Anteil an Wachstumsbringer Leighton auf

28.06.2013 | 09:19 Uhr
Hochtief stockt Anteil an Wachstumsbringer Leighton auf
Marcelino Fernandez Verdes, Vorstandsvorsitzender von Hochtief.Foto: dpa

Düsseldorf.  Hochtief hält jetzt noch mehr Aktien von seiner Tochter Leighton. Das Essener Unternehmen stockte seinen Anteil auf und hält nun 54,96 Prozent an dem australischen Bauunternehmen. Leighton gehört zu den Wachstumsbringern von Hochtief.

Der Essener Hochtief -Konzern nutzt den niedrigen Kurs von Leighton, um sich mit neuen Aktien seiner australischen Tochter einzudecken. Vorstand und Aufsichtsrat hätten beschlossen, den Anteil an Leighton zu erhöhen, teilte Hochtief am Freitag mit. 4,8 Millionen Aktien seien dazu bereits am Markt erworben worden. Der Hochtief-Anteil betrage nun 54,96 Prozent.

"Wir betrachten Leighton als strategisches Investment und als unser Kerngeschäft", betonte Hochtief-Chef Marcelino Fernandez Verdes. "Wir beabsichtigen, unseren Anteil an Leighton weiter zu erhöhen", betonte er.

Der Konzern halte das derzeitige Marktumfeld für eine hervorragende Gelegenheit, seinen Anteil an der australischen Gesellschaft zu steigern, hieß es weiter. Mehrheitseigner bei Hochtief ist der spanische ACS -Konzern. (rtr)



Kommentare
Aus dem Ressort
Mehrere Stromausfälle bei neuen Straßenbahnen NF 2 der Evag
Straßenbahn
Bei zwei der acht neuen Straßenbahnen der Evag ist es am Dienstag zu Stromausfällen gekommen. Die Fahrzeuge waren im laufenden Betrieb eingesetzt, als sich die Systeme abschalteten und neu hochgefahren wurden. Die Evag spricht von „Kinderkrankheiten“, denn getestet werde im laufenden Betrieb.
Opfer wehrt sich – Räuber sticht mit Spritze ins Gesicht
Raub
Ein unbekannter Räuber stach am Montag in Essen-Altendorf seinem Opfer mit einer Spritze in die Wange. Das 21-jährige Opfer hatte versucht, sich gegen den Täter zu wehren, als es zu der Gewalttat kam. Der Täter konnte ohne Beute flüchten. Jetzt sucht die Polizei Essen nach Zeugen der Tat.
Untreue in 360 Fällen - Hausverwalter muss ins Gefängnis
Prozess
Wegen Untreue in 360 Fällen verurteilte ein Gericht einen Immobilienverwalter aus dem Essener Stadtteil Stadtwald zu zwei Jahren und vier Monaten Gefängnis. Drei Jahre lang hatte der 40-Jährige die Wohnungseigentümergemeinschaften betrogen, deren Rücklagekonten er verwaltete.
91-Jähriger fährt Rollerfahrerin in Essen-Bredeney an
Unfall
Ein 91-jähriger Mann hat am Dienstag in Essen-Bredeney eine 45-jährige Rollerfahrerin angefahren. Die Frau wurde dabei schwer verletzt. Laut ersten Ermittlungen der Polizei hat der Mann die Frau beim Anfahren übersehen. Die Beamten des Verkehrskommissariats 2 der Essener Polizei ermitteln nun.
Von Kettwig bis Kupferdreh
Bildgalerie
Luftbilder
Unser Fotograf Hans Blossey hat den Baldeneysee, die Essener Ruhr und die Stadtteile im Süden der Stadt aus der Vogelperspektive aufgenommen.
Umfrage
Die Zahl der Einbrüche ist in Essen im ersten Halbjahr 2014 kaum zurückgegangen. Wie schützen Sie ihre Wohnung oder ihr Haus vor Einbrechern?

Die Zahl der Einbrüche ist in Essen im ersten Halbjahr 2014 kaum zurückgegangen. Wie schützen Sie ihre Wohnung oder ihr Haus vor Einbrechern?

 
Fotos und Videos
Herbstcup der KRG
Bildgalerie
Rudern