Das aktuelle Wetter Essen 25°C
Mythos Hafenstraße

Helmut-Rahn-Stadion ist der Favorit für das „Stadion Essen“

10.08.2012 | 14:00 Uhr

Essen.   Eine Umfrage zeigt: Die Leser-Fantasie, was den Namen des neuen Stadions in Essen angeht, ist grenzenlos. Da mag es offiziell "Stadion Essen" heißen – ein Gegen-Vorschlag sticht jedoch hervor: Helmut-Rahn-Stadion.

Die an der Tribüne befestigten Lettern „Stadion Essen“, eingerahmt vom Logo des Energiekonzerns RWE, werden die Fans bis Sonntag nicht mehr ändern, denn der Sponsor hat gesprochen. Ob sich die Bezeichnung im täglichen Sprachgebrauch durchsetzen wird, ist umstritten . Die NRZ-Leser haben viele, nicht immer ernst gemeinte Ideen, wie man den Bolzplatz der Stadt hätte nennen können.

Ob Sportpark oder Arena, viele Vorschläge beinhalten Helmut Rahn. „Wegen der nahen Statue wäre das super gewesen und hätte Verbundenheit gezeigt“, meint Philipp Pawlinski. „Ich bin mir ganz sicher, dass ganz Essen auf diesen Sportler stolz ist und daher sollte das Stadion ihm zu Ehren seinen Namen tragen“, sagt Carsten Nollen. Personenkult lehnt Frank Wiegershaus dagegen ab: „Auf keinen Fall die Namen Rahn, Gottschalk, Melches; es bestünde die Gefahr der Rotation im Grab.“ Er schlägt „Entenpfuhl“ – das vereinige den Gedenken an Willi Lippens und das Ganze drumherum – oder „Thomas-Strunz-Provisions-Arena“ vor. In die selbe Richtung denkt Sabine Heidsick: „Dem Ente Lippens seine Frau ihr Stadion .“

"Watt ist denn dieses Melches?"

Passend zur Personalunion des Kultur- und Sportdezernats empfiehlt ein anderer Leser die „Kultur-Bolz-Arena Essen“. Hochkultur RWE? Bei der teils hitzigen Debatte bekommt der Oberbürgermeister auch seine Chance: „OB Paß Herzensangelegenheit-Stadion (,Ich war ja schon immer dafür)“, meint Reinhard Rudnick. Andere Vorschläge haben Bezüge zu Lage und Tradition: „Stadion an der Hafenstraße“ ist darunter ein sehr beliebter mit Identifikationscharakter, ebenso wie „Ruhrstadt-Stadion“ von Peter Reimann, der aus dem niederländischen Katwijk schreibt, sowie „Hafenstadion Essen“ von Jens Rabe oder „Stadion Zollverein“ von Jürgen Schmalhaus. Unverständnis herrscht bei manchem über die Zurückhaltung des Sponsors: „RWE-Power-Stadion wäre eine ideale Verbindung von Marketing für den Energieanbieter und positiv-dynamischer Aussage für den Sport“, stellt Jost Leuchtenberg fest.

Leser-Aufruf
Namensvorschläge müssen her!

@ Der Drops ist zwar gelutscht, aber aus Jux und Dollerei: Schicken Sie uns Ihren Namensvorschlag fürs Stadion an NRZ Essen, Friedrichstraße 34-38, 45128 Essen; oder per E-Mail: lok.essen@nrz.de.

Und Georg Melches? Für immer und ewig will ihn ein Leser in Erinnerung sehen: „Damit nicht irgendwann ein Blag seine Mutti fragt: Watt ist denn dieses Melches?“

RWE-Herren kicken doch

Was als „rot-weisse Überraschung“ verkauft wird, dürfte die Fan-Gemüter am Sonntag bei der Stadioneröffnung nur leicht abkühlen: In Halbzeit zwei des Frauenspiels zwischen der SG Schönebeck und dem 1. FFC Frankfurt (Anstoß 13.30 Uhr) werden die Regionalliga-Kicker für die Gäste eingewechselt.

Neuer Rasen fürs neue Stadion

Zum Ablauf: Um 9.30 Uhr startet das Programm auf dem Vorplatz. Um 11 Uhr trifft das U19-RWE-Team in der Bundesliga-West auf Borussia Dortmund. Der Festakt beginnt um 12.45 Uhr, eine Autogrammstunde gibt’s um 15.30 Uhr.

Tim Walther


Kommentare
28.08.2012
16:47
Helmut-Rahn-Stadion ist der Favorit für das „Stadion Essen“
von atmos | #10

Ein neutraler Name lässt Raum für Neues und drückt dem Stadion kein Stempel auf, dem es nicht gerecht wird oder werden kann.

13.08.2012
14:55
"Geldverschwendungs-Arena" wäre auch cool ...
von TrollUser | #9

... oder "Haut-euch-die-Köppe-ein-Stadion"

13.08.2012
12:04
das ist der Favorit für das „Stadion Essen“
von trickflyer | #8

willi-nowak-gedächtnis-court.

11.08.2012
19:25
Helmut-Rahn-Stadion ist der Favorit für das „Stadion Essen“
von dachspeicher | #7

Boss-Stadion
Tradition*Kommerz unter einem Hut

10.08.2012
23:58
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #6

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

10.08.2012
18:34
Helmut-Rahn-Stadion ist der Favorit für das „Stadion Essen“
von Bonk | #5

Nachdem ich gehört habe, das die Stadt allen Ernstes solchen Verein wie RWE, statt wie der Liga gerecht auf den Ruhrwiesen rumzumauken, in´s neue Stadion holt um den Rasen zu malträtieren, würde ich als Name vorschlagen:

RAHNS- ENTEN- STADION

10.08.2012
15:52
Helmut-Rahn-Stadion ist der Favorit für das
von Rike57 | #4

Ich verkneif mir mal jeglichen Kommentar! Bis auf das!
Die Rot-Weiss Spieler, sowie die Fans, werden im Laufe der Zeit, das Stadion bezeichnend auch benennen! Wenn nur die leidige Presse in Essen sich mal aus Sachen heraus halten würde, wovon sie keine Ahnung hat!
Für Meinereiner, bezeichnet es den "Letzten Versuch von Essen"!
Aber wir werden es Richten! Nur der RWE!!!

10.08.2012
14:47
Helmut-Rahn-Stadion ist der Favorit für das
von randori20 | #3

Warum verschweigt der Westen die vielen Namensvorschläge, die sich auf die unverantwortliche Ausgabe einer Stadt bezogen, die sich wie der Verein für praktisch pleite erklären musste.

Vorschläge wie Protzbau, oder Essens letzte Schritt in die Pleite

1 Antwort
Helmut-Rahn-Stadion ist der Favorit für das
von amo17 | #3-1

Weil stänkerei-Vorschläge nicht erwünscht sind.

Wie wär es mit

Weil-erst-der-Saalbau-saniert-werden-musste-gibt-es-das-Stadion-erst-2012-Stadion.

10.08.2012
14:30
Helmut-Rahn-Stadion ist der Favorit für das
von kicker07 | #2

Ich lese immer erhitze Fan Gemüter.... Dazu ist zu sagen dass der Großteil der RWE Fans mit diesem Namen sehr gut leben kann und die Zahl der Protestler äußerst gering ist. Der Protestmarsch welcher von einigen wenigen geplant war wird künstlich aufgeblasen und es wird mehr daraus gemacht als es ist. Ich rechne nicht mit mehr als 100 Teilnehmern. Ich denke ausserdem dass es sich bei "Stadion Essen" um einen möglichst neutralen Namen handeln mußte, da es sich hier nur um einen Platzhalter für ein zukünftiges RWE Energie Produkt handelt .Bei einer künftigen Umbenennung des "Stadion Essen" ist hier dann mit wenig Gegenwehr zu rechnen, das wäre bei Helmut Rahn Stadion schon anders. Nach dem ist übrigens schon eine Tribüne benannt.Ich freu mich auf die neue Bude ! Nur der RWE!

1 Antwort
.. guter Ansatz ...
von staxart | #2-1

Während in der Republik viele Stadien Markennamen tragen, wie Veltings-Arena oder Signal-Iduna-Park, handelt es sich hier vermutlich bei "Stadion Essen" um einen übergangsweisen Namen. Das einfachste währe ja gewesen, es wieder Georg-Melches Stadion zu nennen - und die Diskussion hätte vermutlich nie stattgefunden ....Würde man das Ding nun Helmut Rahn Stadion nennen, wäre eine Umbenennung in absehbarer Zeit ein Affront an den Interims-Namens-Geber.

Vermutlich kann der Produkt-Name aus wettbewerbs- oder patentrechtlichen Gründen noch nicht veröffentlichst werden. Da tut man sich mit einem Neutrum "Stadion Essen" leichter. Wenn die RWE schon in die Tasche geflogen sind, kommt aus der Ecke auch bald ein Namensvorschlag.

"Datt RWE mit seine Energie VoRWEg Stadion" wäre für einen Übergang zu platt. Eine gute Idee ist es ja schon, die einzelnen Tribünen zu bennen mit einer Hommage an den Namensgeber ...

Mir persönlich ist es eigentlich wurscht, denn ich gehe weiter an die "Hafenstrasse"

10.08.2012
14:26
Mein Favorit ist...
von hamicha | #1

Ente-Lippens-Stadion oder wahlweise auch
Ente-Rahn-Station.
Ich danke Sie alle.

Aus dem Ressort
RWE-Fan bedroht BVB-Anhänger mit Teleskopschlagstock
Gewalt
Zu einer Auseinandersetzung zwischen RWE- und BVB-Fans ist es am Sonntagabend nach dem Fußballspiel zwischen Rot-Weiss Essen und Borussia Dortmund in der Nähe des Essener Hauptbahnhofes gekommen. Ein 51-jähriger Essener bedrohte dabei BVB-Fans mit einem Teleskopschlagstock.
Künstlerkollektiv besetzt Thyssen-Krupp-Brache in Essen
Haus-Besetzer
Ein Künstlerkollektiv, das mehr Freiraum fordert, hält seit Montagmorgen eine Industriebrache von Thyssen Krupp an der Frohnhauser Straße 95 besetzt. Die Polizei ist mit einer Hunderschaft angerückt – laut einem Sprecher sind die Beamten mit Urin bespritzt worden, was die Besetzer aber dementieren.
"Stau war für ihn das Schlimmste", sagt Middelhoffs Fahrer
Middelhoff-Prozess
Im Untreue-Prozess um den früheren Arcandor-Chef Thomas Middelhoff hat am Montag dessen langjähriger Chauffeur ausgesagt: "Stau war das Schlimmste für ihn." Middelhoff hatte mehrere Dutzend Male Privatjets und Hubschrauber für den Weg zur Arbeit genutzt - und über die Firma abgerechnet.
Essener Bassist packt die Koffer für das Wacken-Open-Air
Festival
Der Essener Bassist Frank Heim tritt mit der Mittelalter-Rockband Saltatio Mortis am 1. August beim legendären Open-Air-Festival im norddeutschen Wacken auf. Der 33-jährige Berufsmusiker,der im siebten Jahr bei Saltatio Mortis spielt, zog der Liebe wegen nach Essen und fühlt sich wohl hier.
Stadtfestival Essen Original verspricht 160 Stunden Musik
Musik
Das Stadtfestival „Essen Original 2014“ wirft seine Schatten voraus: In der Zeit vom 29. bis 31. August werden sieben Bühnen in der gesamten Essener Innenstadt bespielt. Unter anderem mit dabei: Andreas Kümmert, Phil Fuldner und 2raumwohnung. Das Stadtfestival ist wie immer komplett kostenlos.
Umfrage
Wo urlaubt Essen? Wohin zieht es Sie dieses Jahr in den Sommerferien?

Wo urlaubt Essen? Wohin zieht es Sie dieses Jahr in den Sommerferien?

 
Fotos und Videos
Hausbesetzer in Essen
Bildgalerie
Künstler
Generalprobe gegen BVB
Bildgalerie
Fußball
Mit der Bahn durchs Hespertal
Bildgalerie
Sommerfest
US-Cars im Südviertel
Bildgalerie
South-Central-Cruise