Essen

Heiratsschwindler betrog unzählige Frauen im Ruhrgebiet und ergaunerte so viel Geld, dass er jahrelang davon leben konnte

Ein Heiratsschwindler betrog unzählige Frauen im Ruhrgebiet.
Ein Heiratsschwindler betrog unzählige Frauen im Ruhrgebiet.
Foto: iStock/Tom Merton
  • Die Essener Polizei hat einen gesuchten Betrüger verhaftet
  • Jahrelang nutzte er Dating-Plattformen im Internet, betrog Frauen um tausende Euro
  • Vor allem im Ruhrgebiet war er aktiv

Essen. Die Kriminalpolizei in Essen hat einen Heiratsschwindler verhaftet, der jahrelang Frauen im Ruhrgebiet um ihr Geld betrog.

Seine Opfer suchte er unter anderem in Essen, Oberhausen, Mülheim und Bochum.

Betrugsmasche in Internet-Datingbörsen

Der 37-Jährige machte sich die Anonymität des Internets zunutze. Seine Betrüger-Masche zog er auf Dating-Plattformen im Netz durch.

Dabei glänzte er durch viel Hingabe und noch mehr Erfindungsreichtum. Mal war er ein reicher Unternehmer, mal ein Mitarbeiter der Interpol oder ein Jurist.

Brauchte finanzielle Unterstützung

Nachdem er eine Frau um seinen Finger gewickelt hatte, brauchte er finanzielle Unterstützung. Zum Beispiel wegen einer Steuernachzahlungen oder den Zollgebühren seiner Millionentransporte nach Liechtenstein.

Nachdem die Frau ihm das Geld überwiesen hatte, brach er den Kontakt ab und verschwand spurlos aus dem Leben der Verliebten. Dafür wechselte er auch häufig seinen Wohnort.

Mit seiner Masche erbeutete er so viel Geld, dass er mehrere Jahre lang ausschließlich davon leben konnte.

Noch viele Lügengeschichten nicht entdeckt

So vielfältig seine Identitäten waren, so wenig erfindungsreich gab sich der Täter bei seinen Alias-Namen. Er trat mit unterschiedlichen Vornamen auf, der Nachname begann aber immer mit Qu…

Nun hat ihn die Essener Polizei verhaftet. Sie geht jedoch davon aus, dass noch unzählige Accounts und Lügengeschichten des Betrügers im Internet unterwegs sind. (dso)

Auch spannend:

Polizei deckt auf: Darth Vader ist 28 Jahre alt, weiblich, wohnt in Dorsten und begeht Geldkartenbetrug

Seniorin nietet Rollerfahrer mit dem Auto in Essen um - Mann verletzt sich schwer

Die „Pelz-Polizei“ in der Essener City schaut sich ganz genau an, was für ein Winteroutfit du trägst