Handball: Schwarzes Wochenende

Huttrop..  Rückschlag für die Landesliga-Handballer der DJK Winfried Huttrop. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge musste sich die Sieben von Zeljko Bozic ausgerechnet beim Mitkonkurrenten gegen den Abstieg, der SG Unterrath, deutlich mit 19:31 (10:14) geschlagen geben. Außer Torwart Martin Linke war jeder Huttroper Spieler meilenweit von seiner Normalform entfernt.

Tore: Leisen (6), Bohnau (5), Stursberg (3), Dehn (2), T. Fabian, Kosmann und Teske (je 1).

Die Reserve bezog im Bezirksligaspiel bei der HSG Am Hallo eine deutliche 24:36 (12:18)-Niederlage. Ohne Biss und Aggressivität in der Abwehr war gegen den starken Rückraum der Gastgeber von Beginn an nichts zu holen.

Tore: Krupp (6), Belau, Feldvoß, Peppler (je 3), Buron, Gollan, Hüls, Teske (je 2) und Hepprich (1).

Auch die Damen mussten gratulieren, das Bezirksligaduell gegen den Tabellenzweiten HSG ETB/Altendorf Ruhr ging allerdings mit 20:21 (8:10) nur denkbar knapp verloren. Nach einer schnellen 3:0 Führung, ließ die DJK die Zügel zu sehr schleifen, am Ende fehlte dann auch das nötige Glück. Tore: Hoppe (8), Otten (4), Lefeld, Ragasse (je 3) und Bischof (2).

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE