Gunther Emmerlich liest aus „Zugabe“

Sein Markenzeichen ist die markante Bassstimme. Die kennen und schätzen Opernfreunde wie Fernsehzuschauer gleichermaßen. Am 23. April, 19.30 Uhr und 24. April, 19 Uhr, ist der Sänger, Moderator und Schriftsteller live im Rathaus-Theater zu erleben. „Gunther Emmerlich singt und liest…“, heißt es dann.

Auf dem Programm stehen bekannte Melodien sowie heitere und interessante Geschichten, die der aus Eisenach stammende Entertainer in seinen Büchern „Ich wollte mich mal ausreden lassen“ und „Zugabe“ – Anekdoten, Ansichten und anderes“ gesammelt hat. Erlebtes und Gedachtes, Freudiges und Heiteres, Trauriges und Wehmütiges aus seinem bewegten Leben wird da zusammengetragen. Gewohnt humorvoll, kenntnisreich, mit ernstem Anliegen und doch augenzwinkernd.