Großes Dankeschön nach 34 Jahren

Freisenbruch..  Wenn Menschen anderen Menschen Zeitgeschenke machen, dann nennt man das manchmal Ehrenamt. Und wenn in einer Senioreneinrichtung wie dem Seniorenstift St. Laurentius 80 Ehrenamtliche tätig sind, dann nennt man das Qualitätssteigerung.

Im Seniorenstift in Freisenbruch sind aktuell 80 Menschen ehrenamtlich aktiv. Manchmal mehrmals in der Woche, manchmal wöchentlich, monatlich oder jährlich, manchmal regelmäßig, manchmal unregelmäßig. Aber immer mit ganzem Herzen. Sie setzen sich ein mit großem Engagement und das in vielen Bereichen der Einrichtung: am Empfang, im Garten, im Beirat, in der Betreuung, beim Nähen, Vorlesen oder Spazieren gehen. Sie begleiten Besucher bei Festen, Veranstaltungen, beim Gottesdienst oder beim Theaterspielen oder auch beim Tanzen.

Letzteres war in den vergangenen Jahren das Metier von Marianne Pape, die nun in den verdienten „Ruhestand“ ging. Seit 1981, seit Bestehen der Senioreneinrichtung an diesem Standort, begleitete Marianne Pape das Seniorenstift St. Laurentius. Sie arbeitete in verschiedenen Bereichen, doch gerade in den letzten Jahren begleitete sie mit ganz viel Herzblut, die größte, regelmäßige Veranstaltung, den wöchentlichen Tanzkreis.

Bescheiden und trotzdem voller Lebenslust forderte die Seniorin andere Stiftbewohner auf, sich auf das Tanzparkett zu wagen. Nun, mit schon einem ganzen Stück über den 80. Geburtstag hinaus, will sie sich aber auf ihr „Altenteil“ zurückziehen. Ihr großes Engagement dankte ihr die Einrichtung am Dienstag mit einem schönen Abschied – beim Tanzen, natürlich. Ein großes Dankeschön für 34 Jahre unermüdliche ehrenamtliche Mitarbeit.

Vom Ehrenamt profitiert das Seniorenheim in über 3 000 Stunden im Jahr. Aber auch von den vielen Ideen und Anregungen, die die freiwilligen Mitarbeiter in die Einrichtung einbringen. Als Dankeschön werden die Ehrenamtlichen zum Mitarbeiterfest und zu einem winterlichen Abendessen eingeladen. „Aber das schönste Dankeschön sind die lebendigen Begegnungen“, sagen die Ehrenamtlichen der Einrichtung einstimmig.

Dass viele ihrem Beispiel folgen, dass viele so ein Durchhaltevermögen haben, dass viele von den Begegnungen profitieren und weiter das Leben in der Einrichtung derart bereichern, das wünschen sich die Senioren im Seniorenstift St. Laurentius.

Ansprechpartnerin für das Ehrenamt im Seniorenstift St. Laurentius ist Andrea Steinforth. Sie ist erreichbar unter der E-Mail-Adresse a.steinforth@contilia.de oder unter 85 18 170.