Größte Rollnacht für Inlineskater im Revier startet in Essen

Hunderte Skater kamen 2012 zur ersten Rollnacht in Essen. Am Freitag kommen die Inlineskater in Essen erneut gemeinsam in Fahrt.
Hunderte Skater kamen 2012 zur ersten Rollnacht in Essen. Am Freitag kommen die Inlineskater in Essen erneut gemeinsam in Fahrt.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Der Startschuss für die Rollnacht fällt am Freitag um 20 Uhr an der Hauptverwaltung von Thyssen-Krupp .

Essen.. Inlineskater können am Freitag, 5. Juni, bei der „Rollnacht“ mit vielen anderen Freizeitsportlern auf den Hauptstraßen der Stadt in Fahrt kommen: Ab 18 Uhr versammelt sich die Skategemeinde vor der Thyssen-Krupp-Zentrale und macht Fotos vor der „Rollnacht-Wand“. Die Start- und Ziellinie bei der ersten Essener Rollnacht nach 2013 ist an der Hauptverwaltung am Quartiersbogen, Thyssen-Krupp-Allee 1. Der Startschuss fällt um 20 Uhr, das Pausenziel zur Hälfte der Strecke ist das Autokino. Die Strecke ist etwa 21 Kilometer lang. Die Veranstalter rechnen mit mehreren hundert Teilnehmern.

Kinder ab zehn Jahre willkommen

Die Rollnacht ist für geübte Inlineskater geeignet, die sicher zwei Stunden skaten und bremsen können. Auch Kinder ab zehn Jahren sind in Begleitung von Erziehungsberechtigten willkommen, soweit sie sicher fahren können. „Es kann immer sein, dass man stürzt oder jemand vor einem zu Fall kommt“, sagt Veranstalter Claus Vogel. „Daher gilt für Kinder Helmpflicht und es wird auch den Erwachsenen dringend geraten, einen Helm und Schoner zu tragen“. Für die Sicherheit der Teilnehmer sorgt auch die Essener Polizei, die durch 30 erfahrene Rollnacht-Ordner (diese tragen Sicherheitswesten) und ein Rettungsdienst-Team des Arbeiter-Samariter-Bundes unterstütz werden.

Zu den Ordnern gehören auch zehn Speedskater des Vereins „Essen auf Rollen“ und der „Ruhrskater“.

Thyssen-Krupp öffnet Parkplatz P1

An der Spitze des Feldes fährt das „Rollnacht-Partymobil“ vorweg, das Stimmung machen und Sicherheitshinweise geben soll. Das Fahrzeug wird von Andreas Ullrich (Skateschule NRW) gesteuert, der seit Jahren die Rollnacht begleitet. „Das Fahrzeug soll ein gleichmäßiges Tempo von rund 15 Kilometern pro Stunde fahre, um Staus dahinter zu vermeiden.“ Auf dem Partymusikwagen legt DJ Taylite auf.

Die Teilnahme an der Essener Rollnacht ist auf eigene Gefahr und kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Thyssen-Krupp öffnet am Abend den Parkplatz P1 kostenlos für alle Inlineskater.