Gesunder Blick

Am Pfingstwochenende sind wir nach Köln gefahren. Was soll ich Ihnen sagen, die Stadt war voller Menschen, egal ob im oder am Dom, in der Altstadt oder am Rhein – einfach sagenhaft. Man sucht sich am besten irgendwo in der Nähe des großen Flusses ein Plätzchen mit Blick auf die Ufer-Promenade – und erlebt den Zirkus des 21. Jahrhunderts. Herrlich. Wobei Köln nicht einmal eine so schöne Stadt ist, jedenfalls nicht schöner als Essen. Es sind einfach die vielen verschiedenen Menschen, die dieser Stadt ein wunderbares Gesicht geben, die Kleinkünstler am Ufer und rund um den Dom, die Bands vor der Altstadt-Kulisse, die Portrait-Maler, die Hausierer, die Punker, Rocker, die unfassbar zahlreichen Touristen aus allen Ländern, die Aktivisten, sei es für Frieden in Palästina oder sonstwo auf der Welt, ja, auch die zahllosen Bettler und Menschen, die man wohl der Trinker-Szene zurechnen muss. Alle gehören dazu. Fahren Sie mal nach Köln. Das kann für einen gesunden Blick auf Essen nicht schaden.