Gegen die Müdigkeit bei Krebs

Holsterhausen..  Krebskranke fühlen sich oft schlapp, angespannt oder haben Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren. Sie leiden dann unter Umständen an dem Fatigue-Syndrom. Dieses macht sich durch eine extreme Müdigkeit bemerkbar, die die Lebensqualität erheblich beeinträchtigt. Die Uni-Frauenklinik Essen an der Hufelandstraße 55 möchte Betroffenen helfen und bietet ab kommenden Dienstag, 21. April, 17 Uhr, ein weiteres Schulungsprogramm an. Es besteht aus sechs Treffen à 90 Minuten und bietet den Teilnehmern Tipps und Anregungen, wie man sich den Alltag erleichtern kann.

Team leitet die Schulung

Das Schulungsprogramm wird von einem Team angeboten: von Sibylle Marcin, Pädagogin mit Weiterbildung in der Psychoonkologie, Dr. Oliver Hoffmann, dem leitenden Oberarzt des Uni-Brustzentrums und Per Teigelack, Arzt am LVR-Klinikum für Psychosomatische Medizin. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen zum Schulungsprogramm gibt es direkt im Brustzentrum unter 723 2346. Die Teilnahmegebühr beträgt 90 Euro.