Das aktuelle Wetter Essen 4°C
Ungeliebte Häuser

Gaststätte am Hallo

Zur Zoomansicht 30.07.2012 | 19:04 Uhr
Thomas Tröster (links) und Gregor Arnold im Jugendstilsaal.
Thomas Tröster (links) und Gregor Arnold im Jugendstilsaal.Foto: WAZ FotoPool

Jugendstilsaal mit hoher Decke und Rundbögen in den Seitenflügeln.

Rauschende Bergmannsbälle und Schaulaufen für den örtlichen „Heiratsmarkt“, große Hochzeiten und Beerdigungsfeiern, bis zu 600 Ausflügler, die ihren Sonntag im Hallo-Park mit Alster und Apfelschorle auf den großräumigen Außenterrassen im Biergarten beschließen: Wandelt man heute durch das, was von der historischen Gaststätte Am Hallo übrig ist, dann gibt es eigentlich nur eine treffende Bezeichnung für den Zustand des ehemaligen gesellschaftlichen Zentrums in Stoppenberg: Dornröschenschlaf.

Klaus Micke

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Baldeneysee um 75 cm abgesenkt
Bildgalerie
Stausee
Aufbau der Essen Motor Show 2014
Bildgalerie
Messe Essen
Neue Quizreihe "Kopfball"
Bildgalerie
11-Freunde-Bar
Essen Motor Show
Bildgalerie
Historische Fotos
Populärste Fotostrecken
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Viele Gäste am ersten Tag in Hattingen
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt 2014
Kindergarten brannte
Bildgalerie
Feuer
Polizei räumt Flüchtlingscamp
Bildgalerie
Flüchtlinge
Obama begnadigt Truthähne
Bildgalerie
Thanksgiving
Neueste Fotostrecken
Sinteranlage
Bildgalerie
Stahlindustrie
Drei-Fachausstellung
Bildgalerie
Witten
Schranken defekt
Bildgalerie
Witten
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
"Heavy Metal" in der Dasa
Bildgalerie
Fotostrecke
Facebook
Kommentare
02.08.2012
01:29
Gaststätte am Hallo
von Vorstecher | #1

Leider sind die deutschen Gäste ausgestorben.
Was bleibt , ist die nicht deutsche Klientel.
Diese Räumlichkeiten sind nützlich für muslimische Gesellschaften.

Umfrage
Die Verbraucherzentrale Essen hat den Energieversorger RWE aufgefordert, den Stromtarif in der Grundversorgung rasch zu senken. Es gebe angesichts der Preisentwicklung am Strommarkt keinen Grund, eine Preissenkung hinauszuzögern. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Ihren Stromanbieter zu wechseln?

Die Verbraucherzentrale Essen hat den Energieversorger RWE aufgefordert, den Stromtarif in der Grundversorgung rasch zu senken. Es gebe angesichts der Preisentwicklung am Strommarkt keinen Grund, eine Preissenkung hinauszuzögern. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Ihren Stromanbieter zu wechseln?

 
Aus dem Ressort
Fußgänger auf der B 224 in Essen von Fahrzeug erfasst
Unfall
Bei einem schweren Unfall ist am Donnerstagabend auf der Bundesstraße 224 ein Fußgänger oder eine Fußgängerin angefahren worden. Die Person wurde um kurz nach 20 Uhr von einem Wagen auf der Kreuzung Hans-Böckler-/Frohnhauser Straße erfasst.
Baldeneysee abgesenkt – Angler retteten tausende Fische
Baldeneysee
Zwischen Montag und Donnerstagmorgen senkte der Ruhrverband den Wasserstand des Baldeneysees um 75 Zentimeter ab. Eine Folge: Im Naturschutzgebiet Heisinger Aue saßen tausende Fische auf engstem Raum fest, konnten nicht mehr zurück in die Ruhr schwimmen.
"Putzen für Bier" - Teilnehmer rühren Alkohol nicht an
Suchthilfe
Statt "Putzen für Bier" heißt es Putzen ohne Promille: Beim Freibier-fürs-Fegen-Projekt in Essen ist Überraschendes passiert: Bislang haben die Teilnehmer keine einzige Gratis-Flasche geöffnet. Doch nicht nur deshalb ist Oliver Balgar von der Suchthilfe angetan.
Niedrigwasser lockt Schaulustige an den Baldeneysee
Umwelt
Der Ruhrverband hat den Wasserstand des Baldeneysees um 75 Zentimeter abgesenkt. Überprüft wird nun, ob ein Damm undicht ist. Die Denkmalpflege sorgt sich derweiil um das Baudenkmal Haus Scheppen, das sonst im Wasser steht.
Drei jugendliche Schüler bringen Raddieb zur Strecke
Diebstahl
Drei Schüler des Helmholtz-Gymnasiums vereitelten eine Straftat, indem sie einen Fahrraddieb vor der Schule aufhielten. Der Mann war zuvor aus dem Gefängnis entlassen worden – und war der Polizei bestens bekannt. Dass die Welt aber dennoch ungerecht sein kann, musste Schüler Léon nun erfahren.