Das aktuelle Wetter Essen 15°C
Ungeliebte Häuser

Gaststätte am Hallo

30.07.2012 | 19:04 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Thomas Tröster (links) und Gregor Arnold im Jugendstilsaal.
Thomas Tröster (links) und Gregor Arnold im Jugendstilsaal.Foto: WAZ FotoPool

Jugendstilsaal mit hoher Decke und Rundbögen in den Seitenflügeln.

Rauschende Bergmannsbälle und Schaulaufen für den örtlichen „Heiratsmarkt“, große Hochzeiten und Beerdigungsfeiern, bis zu 600 Ausflügler, die ihren Sonntag im Hallo-Park mit Alster und Apfelschorle auf den großräumigen Außenterrassen im Biergarten beschließen: Wandelt man heute durch das, was von der historischen Gaststätte Am Hallo übrig ist, dann gibt es eigentlich nur eine treffende Bezeichnung für den Zustand des ehemaligen gesellschaftlichen Zentrums in Stoppenberg: Dornröschenschlaf.

Klaus Micke

Kommentare
02.08.2012
01:29
Gaststätte am Hallo
von Vorstecher | #1

Leider sind die deutschen Gäste ausgestorben.
Was bleibt , ist die nicht deutsche Klientel.
Diese Räumlichkeiten sind nützlich für muslimische...
Weiterlesen

Fotostrecken aus dem Ressort
Zeitreise mit den Beatles
Bildgalerie
Grugahalle
Hundeschwimmen im Grugabad
Bildgalerie
Hundeschwimmen
Schlagerfreunde feiern bunt
Bildgalerie
Schlager
Kinder feiern sich
Bildgalerie
Weltkindertag
Populärste Fotostrecken
Festumzug Oktoberfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Er schleift Gleise im Akkord
Bildgalerie
Schleifwagen
DM im Bodybuilding in Siegen
Bildgalerie
Kraftsport
Bewegender Abschied
Bildgalerie
GSG-Hausmeister
Neueste Fotostrecken
Die NRZ in den 90en
Bildgalerie
70 Jahre NRZ
Menge frei
Bildgalerie
Zirkus
Physik in der Kirche
Bildgalerie
Wissensnacht Ruhr
NRZ-Leser im Zoo
Bildgalerie
Jubiläumsaktion


Funktionen
gallery
6933783
Gaststätte am Hallo
Gaststätte am Hallo
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/gaststaette-am-hallo-id6933783.html
2012-07-30 19:04
Essen