Ganz schön mutig, die Grille

Zugegeben: Meine Vogelspinne Trude ist wirklich nicht die flotteste. Das bemerke ich ganz besonders, wenn ich ihr eine Grille ins Terrarium setze. Genau genommen sind es große Zweifleckgrillen, schließlich weiß Trude, was sie will. Zumindest vermittelt sie mir als Spinnenmama das Gefühl, das sie gerade bei diesen Exemplaren aktiv wird. So gestern, als ich, wie ich finde, eine wirklich schöne Grille neben ihr auf den Boden setzte. Doch wesentlich schneller als meine Vogelspinne setzte sich das Insekt in Bewegung – nicht im Rückwärtsgang, sondern direkt über Trude hinweg, als wenn es sich um eine Attrappe handeln würde. Nach einer kleinen Verschnaufpause war Frau Grille sogar so mutig, dass sie in aller Ruhe das Terrarium inspiziert – natürlich immer an Trude vorbei. Alle Angriffsversuche schlugen fehl, doch das Insekt dachte gar nicht daran, sich ein Versteck zu suchen. Im Gegenteil: Scheinbar hatte sie herausgefunden, dass meine Vogelspinne schlicht zu langsam ist und schien sich regelrecht einen Spaß daraus zu machen, ihr nahe zu kommen, um dann wieder davon zu rennen. Schade, dass Spinnen keine Mimik haben. Den Gesichtsausdruck hätte ich wirklich zu gerne gesehen...