Das aktuelle Wetter Essen 12°C
Verkehrsunfall

Fußgängerin in Essen frontal angefahren und lebensgefährlich verletzt

07.01.2013 | 17:16 Uhr
Fußgängerin in Essen frontal angefahren und lebensgefährlich verletzt
Eine 52-jährige Fußgängerin ist bei einem Autounfall in Essen schwer verletzt worden.Foto: WAZ FotoPool

Essen.  Eine 52-jährige Frau ist bei einem Unfall in Essen lebensgefährlich verletzt worden. Sie wollte die Frillendorfer Straße überqueren, als sie frontal von einem Auto erfasst wurde. Jetzt liegt sie auf der Intensivstation im Krankenhaus. Die Straße wurde bis zehn Uhr gesperrt. Die Polizei sucht Zeugen.

Bei einem Unfall auf der Frillendorfer Straße erlitt am Montagmorgen eine 52 Jahre alte Essenerin schwere Verletzungen. Das berichtet die Polizei.

Nach Angaben von Zeugen soll die Frau in Höhe der Straße Auf´m Böntchen mit einem Mann gegen 7.30 Uhr über die Fahrspuren gelaufen sein. In der Mitte der vierspurigen Straße befindet sich ein begrünter Mittelstreifen mit Fußgängerampel. Während der Begleiter die Fahrbahnen vermutlich vor der Frau überqueren konnte, erfasste der Alfa Romeo eines 58-Jährigen die Frau frontal.

Unfallopfer liegt auf der Intensivstation

Die Fußgängerin wurde zu Boden geworfen und blieb schwer verletzt liegen. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort brachte sie ein Rettungswagen ins Krankenhaus, wo sie seitdem auf der Intensivstation liegt. Laut Polizei besteht Lebensgefahr.

Die Frillendorfer Straße musste bis zehn Uhr gesperrt werden. Die Polizisten vor Ort wurden bei der Unfallnahme von einem Sachverständigen unterstützt. Beamte ermitteln nun den genauen Unfallhergang. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201/ 829-0 zu melden.



Kommentare
10.01.2013
12:53
"frontal von einem Auto erfasst"
von kumpelanton | #1

Wie geht das bei einem Fußgänger/in?

Aus dem Ressort
Turm der BMV-Schule lüftet sein Geheimnis
Denkmaltag
Das Bauwerk war ursprünglich für den Astronomie-Unterricht gedacht, doch für ein Teleskop fehlte das Geld. Heute lagern im Turm Dokumente der Schulgeschichte. Rund 40 Besucher nahmen an der Führung zum Denkmaltag teil.
111 „coole Karren“ fuhren durch Rüttenscheid
Nostalgie
Das Festival „Dukes of Downtown“ ist im sechsten Jahr seines Bestehens bereits an seine räumlichen Grenzen angelangt. Mitmachen dürfen nicht nur Oldtimer oder amerikanische Schlitten, sondern alle Autos, die die Initiatoren „cool“ finden.
Zwei Radfahrer am Wochenende schwer verletzt
Verkehr
In Werden stieß ein 58-Jähriger auf der Laupendahler Landstraße mit einem VW Polo zusammen, der in eine Querstraße einbiegen wollte. In Dellwig übersah ein achtjähriges Mädchen auf dem Rad offenbar den Verkehr und wurde von einem Hyundai erfasst.
89-Jährige in Essen-Altendorf von Trickdiebinnen überlistet
Kriminalität
Zwei Frauen klauten der Senioren am Wochenende den gesamten Goldschmuck aus ihrer Wohnung. Die Dame war gerade vom Einkauf gekommen. Die Tat ereignete sich in der Heinrich-Strunk-Straße in einem Mehrfamilienhaus.
Altenkamp mit 73,2 Prozent zur neuen SPD-Chefin gewählt
Kommunalpolitik
Der Landtagsabgeordneten Britta Altenkamp schadete ihre im Juli geäußerte Generalkritik an Reinhard Paß („als OB die falsche Person“) am Samstag beim Parteitag der Essener SPD nur wenig, obwohl sie selbstkritische Töne in ihrer Antrittsrede vermied. Paß selbst saß in der ersten Reihe und schwieg.
Umfrage
Was glauben Sie? Wo wird Rot-Weiss Essen am Ende der Regionalliga-Saison in der Tabelle stehen?

Was glauben Sie? Wo wird Rot-Weiss Essen am Ende der Regionalliga-Saison in der Tabelle stehen?

 
Fotos und Videos
Dukes of Downtown
Bildgalerie
Autotreffen
Welterbelauf
Bildgalerie
Laufen um den Doppelbock
Start für den Welterbelauf
Bildgalerie
Welterbelauf
Kray nimmt einen Punkt mit
Bildgalerie
Regionalliga